Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe August 2013

InovaTools Express-Service

Nur eine Woche für Sonderwerkzeuge

Der bayerische Werkzeughersteller InovaTools gibt Gas: 15 Millionen Euro investieren die Kindinger bis 2017 in neue Fertigungskapazitäten und bieten neben einem Standardprogramm von rund 5.000 Werkzeugen inklusive Zubehör einen Express-Service für Sonderwerkzeuge an: Innerhalb einer Woche liefern die Werkzeugspezialisten das Werkzeug aus – inklusive Beschichtung und maßgeschneidert auf die individuellen Kundenanforderungen.


Das Herstellen von Sonderwerkzeugen ist die Königsklasse in der Werkzeugfertigung. Viele deutsche Werkzeughersteller sind in diesem Bereich erfolgreich. Tobias Eckerle, Technischer Berater Sonderwerkzeuge bei InovaTools: „Bei den Lieferzeiten trennt sich jedoch schnell die Spreu vom Weizen. Wir arbeiten stetig daran, unsere bereits sehr guten Lieferzeiten zu optimieren. Daher standen sie im Zuge unserer weitreichenden Umstrukturierungen im Produktionsbereich im Fokus. Nun sind wir in der Lage, dank unseres Express Service im Sprint liefern zu können: VHM-Sonderbohrer und -fräser in den Abmessungen 0,1 mm bis 32 mm sind mit speziellem Hartmetallsubstrat, maßgeschneiderter Beschichtung, Geometrie und optimalen Spannuten innerhalb einer Woche beim Kunden. Auf Wunsch können die Werkzeuge, nach Fertigstellung bereits am folgenden Morgen innerhalb Deutschlands bis 9 Uhr geliefert werden.“

Damit hängt InovaTools die Messlatte sehr hoch, hat aber durch ein Team kompetenter Mitarbeiter sowie einer großen Fertigungstiefe die Voraussetzungen geschaffen, dieses ehrgeizige Versprechen einzuhalten.

So betreibt InovaTools ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Werkzeuge in dem neuen, bereits fertiggestellten Gebäude am Stammsitz in Bayern. Das erlaubt raschen Zugriff auf gebündelte Kompetenzen und verkürzt interne Wege und Entwicklungszeiten. Darüber hinaus beschichtet InovaTools selbst und kann so die Werkzeuge optimal auf ihren späteren Einsatz einstellen. Im Zuge des „Projekt Future“ investierte InovaTools im vergangenen Jahr in 15 neue 5-Achs-CNC-Werkzeugschleifmaschinen, mit denen höchste Präzision schnell und wirtschaftlich herzustellen ist.

Ab Eingang der Zeichnung des Kunden zum jeweiligen Werkzeug oder Werkstück mit Maß- und Toleranzangaben beginnt der Prozess. Dabei werden sämtliche Einsatzparameter wie Schnittgeschwindigkeit, Vorschubwerte, Beschichtung oder Oberflächengüte in die Überlegungen mit einbezogen. Das große Halbzeuglager mit vorgefertigten VHM-Rohlingen verkürzt die Produktionszeit nochmals erheblich.

Tobias Eckerle: „Unter diesen optimalen Voraussetzungen fertigen wir Sonderwerkzeuge für komplizierte Bohr- und Fräsarbeiten in höchster Präzision und Genauigkeiten im µm-Bereich. Durch die hohe Flexibilität und Leistungsbereitschaft garantieren wir nicht nur die sensationell kurzen Lieferzeiten, sondern können die Werkzeuge sogar zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten.“

 

Mehr Informationen zu Inovatools:

Kontakt  Herstellerinfo 
Inovatools - Eckerle & Ertel GmbH
Im Hüttental 3
85125 Kinding-Haunstetten
Tel.: +49 (0) 8467/8400-0
Fax: +49 (0) 8467/796
E-Mail: info@inovatools.eu
www.inovatools.eu
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1696.