Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe Juli 2013

Hebetechnik-Neuheit

Hebeklemme stellt sich beim Greifen ein

Carl Stahl präsentiert eine optimierte Hebeklemme aus dem CondorGrip-Programm mit neuem, besonders gehärteten Zahnsegment, die sich damit vor dem Greifvorgang optimal einstellen lässt. Zudem greift der Mikroformschluss der Klemme automatisch mit 600 Newton, sobald der Bediener die Klemme mit dem Werkstück hochzieht.


„Auf diese Weise hält die Klemme 90 Prozent aller Stähle und Materialien“, sagt Produktentwickler Denis Brajkovic. Der Münchner Carl Stahl-Mitarbeiter kam auf die Idee, da es bisher keine bis zu zehn Zentimeter verstellbare Klemme auf dem Markt gab, die alle Blecharten greifen kann. „Wer unterschiedliche Blechdicken verwendet und etwa Schwarzbleche direkt bearbeiten will, spart sich beim Fräsen eine gute Stunde pro Tag und jede Menge Geld“, begründet Brajkovic die neue Entwicklung. Zudem interessant: „Die Nasen des Zahnelements graben sich in das Material ein und lassen jedoch nur kleine Spuren zurück“, betont der Kran- und Lastaufnahmemittel-Experte.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Carl Stahl GmbH
Tobelstr. 2
73079 Süßen
Tel.: +49 (0) 7162 / 4007-0
Fax: +49 (0) 7162 / 4007-8810
E-Mail: carlstahl@carlstahl.com
www.carlstahl-hebetechnik.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 262.