Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe Juli 2013

Leder-Design mit kostenloser Software

Mit Medusa zur schönen Tasche

Bernhard Kreuzer ist Hauptmann a.D., Lederwaren-Designer und Maschinenbauer. Seit fast zwei Jahren nutzt er die kostenlose CAD-Freeware von CAD Schroer. Mit MEDUSA4 Personal konstruiert er Schablonen für maßgeschneiderte Kleinlederwaren und will in Kürze sein erstes Patent anmelden.


Während seiner MEDUSA4-Schulung bei CAD Schroer schilderte Bernhard Kreuzer seinen Weg vom Hobby zum Beruf. Mit Hilfe von MEDUSA4 erstellt der gelernte Maschinenbauer hochwertige und maßgeschneiderte Lederwaren wie Gürtel, Handtaschen oder Handytaschen. Anfangs galt es, manche Hürde zu überwinden, so kam die Kundschaft nur durch Mundpropaganda zu ihm und die Schablonen wurden noch per Hand produziert. Doch mit ansteigenden Bestellungen wurden auch akkuratere Schablonen benötigt, um Material zu sparen und effizienter arbeiten zu können.

Know-How kombiniert mit Kreativität und CAD

„Angefangen hat alles, als ich für ein selbstgemachtes Messer eine passende Lederscheide anfertigen wollte“, erklärt Kreuzer. „Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Handwerk der Lederverarbeitung und mein Hobby wurde mehr und mehr zu einer Nebenbeschäftigung. Die Konstruktion meiner Schablonen wollte ich aus der Perspektive eines Ingenieurs angehen und eine CAD-Software nutzen, um damit meine Ideen technisch ausreifen zu lassen. Wikipedia hat mich zu MEDUSA4 geführt, denn die Software läuft auch auf Linux, was ich bevorzuge. Ich habe sie dann gleich ausprobiert. Besonders gut finde ich, dass ich durch die Freeware als Unternehmensgründer keine Vorkosten habe.”

MEDUSA4 Personal ist für Anwender kostenlos. Kosten entstehen nur für den kommerziellen Gebrauch fertiger Konstruktionszeichnungen. Diese können auf dem CSG eSERVICES Portal gegen eine kleine Gebühr konvertiert und anschließend kommerziell genutzt werden.

Intelligente Werkzeuge für maßgeschneiderte Produkte

Mit den intelligenten 2D-Tools in MEDUSA4 Personal entwirft Kreuzer einzelne Lederteile. Der Ausdruck dient als Schablone für das Lederschneiden. Die Teile werden per Hand in besonderer Weise vernäht und punziert. Dadurch sind diese stabiler und schöner als von Maschinen produzierte Lederteile. Kreuzer setzt die kostenlose CAD-Software auch für andere Arbeiten mit Holz oder Metall ein. Mit Hilfe von MEDUSA4 Personal wächst gerade eine seiner Ideen zur Patentreife und soll damit den Weg in die Selbständigkeit ebenen.

Andere begeistern

Bernhard Kreuzer gibt sein Wissen über die Lederverarbeitung und über MEDUSA4 an alle Interessierten weiter. Er veranstaltet zum Beispiel Seminare, in denen er den Teilnehmern die Grundlagen des Handwerks beibringt.

Linkliste


Maßgeschneiderte Lederwaren: http://www.bkreuzer.de

Seminar zur Lederverarbeitung: http://www.sattlermuseum.at/seminare/

eSERVICES Portal & kostenloser CAD Download: http://eservices.cad-schroer.de

 

Mehr Informationen zur CAD Schroer GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Strasse 26-30
47447 Moers
Tel.: +49 2841 9184-0
Fax: +49 2841 9184-44
E-Mail: info@cad-schroer.com
www.cad-schroer.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1916.