Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe Juli 2013

Umformen, Biegen, Rotieren

Überzeugend: Pullmax 720 Stanzmaschine von LVD

Die Maschinen der Pullmax-Serie von LVD ermöglichen kosteneffektives Stanzen, Umformen, Markieren, Biegen und Gewindebohren.


Ein leistungsstarker, hydraulischer Pressenantrieb, kombiniert mit schnellen Tischbeschleunigungen und hohen Stoßfrequenzen, steigert die Produktivität und senkt die Stückkosten in der Prototypproduktion sowie bei kurzen und langen Produktionsdurchläufen. Die Pullmax 720 bearbeitet ohne nachzusetzen Werkstücke von bis zu 1.500 x 3.000 mm, bei Materialstärken bis zu acht Millimeter.

Dank der hochentwickelten Steuerungs-Software verfügen die Stanzmaschinen der Pullmax-Serie über einzigartige Fähigkeiten zum Biegen. Flanschlängen bis zu 75 mm können in jedem programmierten Winkel gebogen werden. Flansche, die nicht in einem 0 oder 90 Grad Winkel zum Blech hin ausgerichtet sind, können durch die OptiBend-Funktion mit der 360-Grad-Kopf-Rotation gebogen werden.

Aussparungen, Lamellen und Versenkungen werden präzise gefertigt und Biegungen können sowohl nach innen wie nach außen durchgeführt werden.

Für eine restlose Flexibilität erlaubt die Rundumdrehung der Werkzeuge jedes einzelne Werkzeug um volle 360 Grad zu drehen.

Alle 20 Werkzeugstationen sind so ausgeführt, dass sie jede Werkzeuggröße bis zu einem maximalen Werkzeugdurchmesser von 90 mm aufnehmen können. Jedes Werkzeug kann an jeder Stelle des Blechs eingesetzt werden. Durch die Ergänzung mit indexierbaren Multiwerkzeugen in 5er- oder 10er-Stationen, kann die Werkzeuggesamtkapazität erweitert werden. Das für die Pullmax-Modelle 720 und 730 angebotene optionale erweiterte Werkzeugmagazin stellt 40 zusätzliche Werkzeugstationen zur Verfügung, zur weiteren Reduzierung der Rüstzeit sowie der Werkzeugumstellung.

Automatisierte Umschlagsoptionen ermöglichen einen unbemannten Maschinenbetrieb, 24 Stunden täglich, 7 Tage in der Woche. Die Pullmax-Modelle 520, 720 und 730 können mit einer Teilebeladung/-entladung, Teileaufnahme und Teilesortierung bestückt werden. Eine standardmäßige 505 x 525 mm große Teilerutsche entlädt zügig kleinere Werkstücke. Das Kompaktautomations-System lädt großflächige Rohlinge auf die Stanzmaschine und entnimmt, sortiert und stapelt präzise fertige Teile und Restgitter, einschließlich geformter Teile bis zu 1.500 x 3.000 mm.

 

Mehr Informationen zur LVD Company nv:

Kontakt  Herstellerinfo 
LVD Company nv
Nijverheidslaan 2
B-8560 GULLEGEM
Tel.: +32 56 43 05 11
Fax: +32 56 43 25 00
E-Mail: info@lvd.be
www.lvdgroup.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1913.