Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe März 2013

Gravotech stellt sich neu auf

Neue Organisationsform und neues Logo

Nach mehreren Jahren des Suchens nach der bestmöglichen Geschäftsform hat sich das Unternehmen neu aufgestellt mit dem Ziel, die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden noch besser zu befriedigen. Gravotech besteht nunmehr aus 4 klar getrennten Marken: Gravograph, Technifor, Propen und Type3.


Bemerkenswert war bereits die Einführung der Computersteuerung im Jahre 1982, der Mikro-Perkussion 1986, der Lasergravur 1994 und der GravoStyle-Plattform 1996.
Die Erfolgsgeschichte von Gravotech begann 1938 mit der Etablierung von New Hermes in den VereinigtenStaaten, aus der schließlich 1950 in Europa Gravograph hervorging. Im Jahr 2003 schloss sich Technifor der Gruppe an, bald gefolgt von Vision Numeric, Schöpfer der Software Type3 und 3Design. Immer zeichnete sich Gravotech durch eine Kultur der Innovation aus und durch seine kontinuierliche international ausgerichtete Entwicklung.

Inzwischen ist Gravotech der unbestrittene Weltmarktführer auf dem Gebiet des dauerhaften Markierens, mit 900 Mitarbeitern und seiner Präsenz in mehr als 100 Ländern – sei es direkt, durch Tochtergesellschaften oder ein Netz von Wiederverkäufern. „In unserem Geschäftsfeld finden wir keinen Mitbewerber vergleichbarer Größe auf der Welt, der die selbe Vielzahl von Lösungen anbieten könnte und das selbe Niveau im Service,“ sagt Gérard Guyard, geschäftsführender Direktor der Gruppe. Und er weist darauf hin, dass gegenwärtig jeden Tag mehr als 200.000 Maschinen von Gravotech auf der ganzen Welt in 60.000Unternehmen im Einsatz sind.

 

Mehr Informationen zur GravoTech GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
GravoTech GmbH
Am Gansacker 3a
79224 Umkirch
Tel.: (07665) 5007-0
Fax: (07665) 6136
www.gravograph.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1598.