Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe Oktober 2013

Zink Körners effiziente Verzinkungsanlage

Umweltbewusste Stückverzinkung

Tochinvest Zinc, einer der führenden russischen Hersteller von Stahlkonstruktionen, hat einen neuen Verzinkungsofen von Zink Körner montiert.


Tochinvest Zinc produziert vorwiegend Leitplanken für Straßen und Brückengeländer, ferner verzinkt das Unternehmen andere Stahlkonstruktionen im Lohnverfahren, so zum Beispiel Leitplanken, Laternenmasten, Verkehrsschilder, Absperrgitter und kundenspezifische Stahlbaukonstruktionen für den Verkehrswegebau.

Der neue Ofen verzinkt bis zu 15 t/h, mit ihm erzielt Tochinvest Zinc bei 250 Tagen pro Jahr und 3 Schichten pro Tag eine Jahresproduktion von 80.000 t. Somit ist Tochinvest Zinc jetzt der leistungsfähigste russische Verzinkungsbetrieb.

Bereits im Jahr 2007 hatte Tochinvest als einer der führenden russischen Hersteller von Stahlkonstruktionen ein Feuerverzinkungswerk errichtet, für das Zink Körner ebenfalls den Verzinkungsofen einschließlich der Einhausung und des Trockenofens geliefert hat. Die Abmessungen des ersten Ofens betragen 7,0 x 1,5 x 2,5 m (L x B x H). Vom ersten Tag an entsprach die Verzinkungsqualität dem russischen Standard GOST 9.307-89 und der internationalen Norm ISO 9001:2000.

Der neue Ofen verfügt über 14 Flächenbrenner vom Typ FL 20/50, die Körner eigens für die Stückverzinkung entwickelt hat. Sie ermöglichen die gleichmäßige und schonende Erwärmung, die vorher nur von elektrisch beheizten Öfen erreicht wurde, nutzen aber das vergleichsweise günstige Erdgas.

Die Brenner erzielen einen Wirkungsgrad von 75 Prozent, damit zählt Zink Körner auch in Bezug auf die Energieeffizienz zu den Branchenführern. Sie arbeiten im Gegensatz zu bisher üblichen modulierend und sind in einer Spanne von 1:10 stufenlos regelbar.

Diffusorplatten an den Brennern leiten den Gasstrom entlang der Innenwand des Ofens. Aufgrund der so entstehenden Kombination von Strahlungs- und Konvektionswärme übertragen die Öfen bei relativ geringen mittleren Temperaturen eine hohe Heizleistung in das flüssige Zink.

Eine stufenlose Regelung passt die Leistung der Brenner kontinuierlich an den Durchsatz des Ofens an. Dadurch sinkt die Temperatur des Zinkbades beim Eintauchen einer Charge nur minimal ab und es entfallen Wartezeiten vor der nächsten Tauchung. Außerdem verbraucht der Ofen immer nur so viel Energie, wie gerade benötigt wird. Darüber hinaus vermeidet die Regelung extreme Temperatursprünge und somit unnötige Spannungen am Verzinkungskessel. So erzielen die Öfen von Körner lange Standzeiten.

 

Mehr Informationen zur Zink KÖRNER GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Zink KÖRNER GmbH
Profilstraße 9
58093 Hagen
Tel.: +49 2331 800 6-0
Fax: +49 2331 800 6-10
E-Mail: info@koerner-hagen.com
www.koerner-hagen.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1844.