Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe September 2013

Weltpremieren bei Haimer

A New Star in Town

Die Haimer GmbH zeigt auf der EMO 2013 (Halle 4, Stand E20) die neuesten Entwicklungen im Bereich hochpräziser Werkzeugaufnahmen und praxisnaher Maschinentechnologie zum Schrumpfen und Wuchten. Zu den Highlights gehören neue, leistungsstarke Spannzangenfutter sowie das Cool-Flash-System, das durch ins Futter integrierte Kühlmittelzuführung für effektive Werkzeugkühlung sorgt. Besonders gespannt dürfen die Besucher auf zwei Weltpremieren sein, welche die Themen „Modulare Zerspanung und HSC/HPC“ neu definieren werden. Unter dem Slogan „A New Star in Town“ wird gleichzeitig ein komplett neues Produktsegment vorgestellt.


Haimer präsentiert auf der EMO 2013 in Halle 4, Stand E20, sein Angebot so groß wie nie zuvor: Auf über 300 Quadratmetern stellt das Unternehmen sein komplettes Programm an hochpräzisen Werkzeugaufnahmen vor. Kein anderer Hersteller dürfte eine vergleichbare Vielfalt an Standard-Schrumpffuttern bieten können.

Für jeden Einsatzfall – vom filigranen Schlichtfräsen tiefer Kavitäten bis zur Schwerzerspanung im Flugzeugbau – hält Haimer die passende Standardlösung bereit. Aber auch andere Haimer-Werkzeugaufnahmen erfreuen sich großer Beliebtheit. Zum Beispiel die verstärkten und vibrationsarmen Spannzangenfutter Power Collet Chucks. Damit ist der Anwender sehr flexibel, denn er kann jede Standard-ER-Zange verwenden.

Gerade für anspruchsvolle Fräsanwendungen erreicht das Haimer-Futter in Kombination mit den Hochleistungsspannzangen eine besonders hohe Präzision. Die Power Collet Chucks sind auch mit dem Safe-λock-System erhältlich, das durch eine zusätzliche Auszugssicherung für kräftigste Schruppanwendungen eingesetzt werden kann.

Safe-λock bezeichnet eine von Haimer entwickelte Auszugssicherung für Schaftwerkzeuge, die sich in den letzten Jahren in der Schwer- und Schruppzerspanung als ein Standard etabliert hat. Führende Werkzeughersteller wie ATI Stellram, Data Flute, Emuge Franken, HAM, Helical, Kennametal, Sandvik Coromant, Seco Tools, Sumitomo, Walter und Widia haben bereits Safe-λock-Lizenzen erworben und bieten die Werkzeuge im Standard mit Safe- λock-Schnittstelle an.

Das in die Werkzeugaufnahme integrierte Cool Flash System verspricht ein weiterer Erfolg zu werden. Es sorgt dafür, dass der Kühlschmierstoff (KSS) durch das Werkzeugfutter und dann von außen zuverlässig an die Werkzeugschneide gelangt – auch bei hohen Drehzahlen und wenig Druck.

Einen großen Teil des Messestandes belegen die praxisnahen Schrumpf- und Wuchtmaschinen. So präsentiert Haimer seine komplette Power Clamp-Serie, die führenden induktiven Schrumpfgeräte für HM- und HSS-Werkzeuge. Standbesucher können sich von der hohen Leistungsfähigkeit beim Erhitzen und Kühlen sowie der einfachen Bedienung überzeugen – ob beim Power Clamp Nano, das sich durch seine horizontale Ausrichtung speziell für kleinste Werkzeuge eignet, oder auch bei der höchsten Ausbaustufe, dem Power Clamp Premium Plus mit zwei integrierten Spulen für Schaftwerkzeuge von 3 bis 50mm.

Das von Haimer speziell für Werkzeugaufnahmen, Präzisionswerkzeuge und Schleifscheiben entwickelte modulare Auswuchtsystem Tool Dynamic macht das Wuchten zum Kinderspiel: Es ist einfach zu bedienen und an Messgenauigkeit nicht zu überbieten. Auf der EMO 2013 zeigt Haimer die Durchgängigkeit seiner Tool Dynamic-Serie in fünf verschiedenen Varianten: angefangen von der TD 1002 Auswuchtmaschine, einer einfachen, kostengünstigen Tischversion, bis zur vollautomatischen, CNC-gesteuerten Tool Dynamic Automatic.

Passend zur dynamischen Ausrichtung der Firma Haimer wird auf dem Messestand live zerspant: Auf einer MILLTAP 700 von DMG MORI SEIKI werden verschiedene Anwendungen mit Haimer-Werkzeugaufnahmen präsentiert und zeitgleich produziert der Werkzeugspannspezialist kleine und nützliche Messegeschenke.

Haimer wird auf der EMO erstmals ein weiteres neues Produktsegment im Bereich der modularen Zerspanung und HSC/ HPC Bearbeitung vorstellen. Hier gibt es gleich zwei Weltpremieren, auf die Besucher gespannt sein können.

 

Mehr Informationen zur Haimer GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Haimer GmbH
Weiherstraße 21
86568 Igenhausen
Tel.: +49 (0) 82 57 / 99 88-0
Fax: +49 (0) 82 57 / 18 50
E-Mail: haimer@haimer.de
www.haimer.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1830.