Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe September 2015

Für echte Härtefälle

Faserlaser ›e-SolarMark FL‹ von Bluhm

Speziell für das Markieren von medizinischem Besteck oder auch Implantaten aus Kunststoff oder Edelstahl, gibt es den Faserlaser ›e-SolarMark FL‹ von Bluhm Systeme.


Faserlaser bringen entweder eine Gravur oder auch eine Anlassmarkierung auf Edelstahl und Metall auf oder erzeugen auf Kunststoff einen Farbumschlag. Die Kennzeichnung ist dauerhaft abriebfest, deutlich lesbar und präzise.

Bei Implantaten ist eine Anlassmarkierung sinnvoll. Beim Anlassverfahren wird durch lokale Erwärmung ein Farbumschlag erzeugt. Die Oberfläche selbst wird jedoch nicht verändert, sodass sich keine Bakterien oder Krankheitserreger festsetzen können. Anders dagegen bei der Gravur: Hier wird Material abgetragen und es entsteht ein Aufwurf.

Der Faserlaser e-SolarMark FL ist durch seinen kleinen und kompakt aufgebauten Scanning Head einfach in bestehende Anlagen integrierbar. Das System arbeitet äußerst rentabel. Die Wartungsarbeiten beschränken sich auf die Reinigung des Systems. Seine durchschnittliche Lebenserwartung beträgt bis zu 100.000 Betriebsstunden. Markierungen sind im Produktstillstand oder in der Bewegung problemlos möglich.

Das System e-SolarMark FL ist einfach zu programmieren. Echtzeit, aktuelles Datum, fortlaufende Nummerierung etc. lassen sich schnell einstellen.

Der e-SolarMark FL bietet Markierfunktionen ohne externen PC oder Terminal. Eine Datenübertragung erfolgt über RS232-Schnittstellen oder ein Netzwerk.

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Tel.: +49(0)2224-7708-0
Fax: +49(0)2224-7708-20
E-Mail: info@bluhmsysteme.com
www.bluhmsysteme.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1277.