Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe September 2015

Warrior-Helm mit neuer Frischlufteinheit

Mehr Komfort beim Schweißen

ESAB bietet für den Warrior Tech 9-13 Automatik-Schweißerschutzhelm eine neue Frischlufteinheit an. Der Warrior Tech Helm mit der Eco Air von ESAB ist ein System, das für höchste Sicherheitsansprüche und Komfort für den Schweißer ausgelegt ist. Unter Einhaltung der EN12941 hergestellt und getestet weist der Helm mit Frischlufteinheit die Schutzklasse TH2P auf und nutzt einen Hochleistungs-P3-Hauptfilter, um feine Partikel zu filtern.


Frischluftsysteme filtern Luft mittels einer batteriebetriebenen Einheit, welche in den Helm zurückgeführt wird. Die Eco Air von ESAB liefert maximale Frischluftzufuhr und bietet Schutz gegen gefährliche Schweißrauchpartikel. Der Luftstrom sorgt gleichzeitig für Abkühlung und Komfort für den Schweißer.

Die Eco Air ist leicht und flach und somit leicht handhabbar. Durch das Komfortpolster und das geringe Gewicht, verringert sich so die Ermüdung und Muskelbelastung des Anwenders. Diese Einheit enthält außerdem einen akustischen sowie Vibrationsalarm, um den Nutzer über eine schwache Batterie oder eingeschränkten Luftstrom zu informieren. Der für Frischluftvorbereitete Warrior Tech Helm ist komplett montiert und kann sofort an die Eco Air angebracht werden, die für den sofortigen Einsatz gebrauchsfertig geliefert wird.

Der Warrior Tech Helm von ESAB ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn ein Schweißerschutzhelm für verschiedene Schweißverfahren erforderlich ist. Der Helm ist mit der aktuellsten Technologie und einem großen Sichtfeld ausgestattet. Die Helmschale ist extrem leicht und so konzipiert, dass sie sehr guten Schutz vor Spritzern und Hitze bietet. Einfache Anwendung, gute Qualität und hoher Komfort machen den Warrior Tech zur ersten Wahl für – sowohl kleine Schweißungen – als auch für professionelle Anwendungen.

Die vier Sensoren des Warrior Tech sorgen für eine schnelle Reaktion und das große Sichtfeld (98 x 48 mm) für einen guten Überblick. Der Helm bietet eine Schutzstufeneinstellung zwischen DIN 9 und DIN 13 und besitzt die optische Klasse 1/2/1/2. Das Kopfband des Helms ist ergonomisch geformt und lässt sich einfach einstellen. Um das Sichtfeld zu erweitern, kann die Helmdistanz verstellt werden, um den Abstand zum Gesicht den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

 

Mehr Informationen zu ESAB CUTTING SYSTEMS GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
ESAB CUTTING SYSTEMS GmbH
Robert-Bosch-Straße 20
61184 Karben
Tel.: +49 (0) 60 39 40-263
Fax: +49 (0) 60 39 40-51263
E-Mail: info@esab-cutting.de
www.esab-cutting.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1543.