Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe April 2012

Ausreißsichere Verbindung für die Hydraulik

Schrauben statt Schweißen

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, bietet für Marktbereiche, in denen zeit- und kostenintensive Schweißverbindungen zum Einsatz kommen oder in denen der Einsatz von Schweißverschraubungen verboten ist, mit dem neuen formschlüssigen Bördeladapter-Programm eine für die Anwender attraktive Lösung. Ab sofort lassen sich gebördelte Rohre und genormte Verschraubungsstutzen mit 24 Grad-Konus schnell und ausreißsicher miteinander verbinden.


Der Adapter als zentrales Bauelement bildet den Übergang vom 24 Grad-Konus des Verschraubungsstutzens zum 37 Grad-Bördelanschluss. Damit ist selbst bei starker Druckwechselbelastung eine hohe Dichtwirkung gewährleistet.

Beim Anziehen der Überwurfmutter wird der Adapter unter Verformung der Verliersicherung in den Verschraubungskonus gedrückt, bis der Bund am Zwischenring anliegt und den weiteren Vorschub begrenzt. Ein schädliches Aufweiten des Verschraubungsstutzens wird vermieden. Nach dem Anzug ist der Adapter unverlierbar mit dem Verschraubungsstutzen verbunden.

Das ist für den Monteur eine entscheidende Arbeitshilfe bei der Wiederholmontage. Die Verschraubung lässt sich beliebig oft lösen und wieder montieren. Die Hülse bewirkt eine sichere und kerbfreie Rohreinspannung und sichert dadurch eine hohe Dauerbiegewechselfestigkeit des gesamten Systems.

 

Mehr Informationen zur Parker Hannifin GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Parker Hannifin GmbH
Pat-Parker-Platz 1
41564 Kaarst
Tel.: +49 (0) 21 31 - 40 16 0
Fax: +49 (0) 21 31 - 40 16 91 99
E-Mail: parker.germany@parker.com
www.parker-deutschland.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2856.