Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Januar 2012

GrindTec 2012 - Veranstalter sieht Wachstum

Top-Positionen bereits wieder knapp

Bereits jetzt ist klar: Die GrindTec 2012 wird deutlich wachsen. Projektleiter Joachim Kalsdorf:“ Aktuell planen wir mit 30.000 qm Bruttofläche, 5.000 qm mehr als beim letzten Mal. Das hat vor allem mit den Maschinenherstellern zu tun, von denen viele deutlich größere Messestände angemeldet haben. Aber auch eine ganze Reihe von neuen Ausstellern werden zum ersten Mal in Augsburg antreten, und etliche Firmen, die im Wirtschaftskrisenjahr 2010 eine Pause eingelegt hatten, sind wieder mit dabei.“


Aktuell kommt ein Drittel der Anmeldungen aus dem Ausland, traditionell angeführt von der Schweiz mit 41 Ausstellern, auf Rang 2 folgt Italien (13 Firmen vor China mit 10 beteiligten Ausstellern. Das könnte sich aber demnächst ändern, denn das Interesse der chinesischen Schleiftechnikindustrie an der GrindTec ist groß. Noch im November wird die Projektleitung zusammen mit dem FDPW die GrindTec auf einer Schleiftechnikmesse in Zhengzhou vorstellen und die chinesischen Fachverbände zum Besuch der Grindtec 2012 einladen.

Trotz großzügig erweiterter Ausstellungsflächen sind die Top-Positionen bereits wieder knapp geworden. Projektleiter Kalsdorf rät deshalb allen interessierten Unternehmen, die schnellstmöglich anzumelden, um beim führenden Branchen-meeting dabei sein zu können.

 

Mehr Informationen zu Afag:

Kontakt  Herstellerinfo 
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum
86159 Augsburg
Tel. +49 (0)821 - 5 89 82 - 395
Fax +49 (0)821 - 5 89 82 - 399
www.grindtec.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1638.