Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juli 2012

Bretons Hochgeschwindigkeits-BAZ

Besonders für Verbundstoffe geeignet

Raptor ist ein Portalbearbeitungszentrum von Breton für komplexe Fräs-, Kontur- und Bohrbearbeitungen. Die Maschine eignet sich speziell zum Zerspanen von Verbundwerkstoffen jeglicher Art, bis hin zu Leichtmetallen und ist daher die perfekte Fünfachs-Lösung für die Bereiche der Luftfahrt, der Nautik, sowie des Formen- und Modellbaus.

Die Raptor von Breton


In den letzten Jahren haben sich die Materialien, die in der Luftfahrt zum Einsatz kommen, grundlegend geändert, indem Verbundwerkstoffe anstelle von Metalllegierungen zum Einsatz kommen. Das Raptor-Bearbeitungszentrum ist Bretons Lösung für die Luftfahrtbranche speziell für Bereiche wie Nautik und Energie, die Präzisionsbearbeitungen von Bauteilen mit einer komplexen geometrischen Form verknüpfen.

Sicherheit und Vielseitigkeit
Der komplett geschlossene Aufbau und sämtliche auf dem oberen Teil der Maschine positionierten Antriebe verleihen der Maschine einen maximalen Sicherheitsstandart, hohe Zuverlässigkeit sowie Präzision während der Bearbeitung. Vielseitigste Konfigurationsmöglichkeiten werden zum Beispiel durch ein 14-Plätze fassendes Werkzeug-Magazin erzielt, das bis auf 100 Plätze erweitert werden kann.

Leistung und Geschwindigkeit
Raptor verfügt über X-Y-Z -Verfahrwege, von 3.800mm x 2.800 mm x 1.200 mm, und Eilgänge mit bis zu 80 m/min, die für echte Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungen sorgen. Die Zerspanungsleistung wird durch eine Spindel mit einer Leistung von 20 kW und einer Drehzahl von 28.000 U/min gewährleistet.

 

Mehr Informationen zur BRETON S.p.A.:

Kontakt  Herstellerinfo 
BRETON S.p.A.
Via Garibaldi, 27
I-31030 Castello di Godego
Tel.: +39 0423 7691
Fax: +39 0423 769600
www.breton.it
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1808.