Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juli 2012

Leistungssteigernde Beschichtung

Der Kohlenstoff bringts

Mit diamantähnlichen amorphen Kohlenstoffschichten (DLC = diamond like carbon) – genannt CH-Beschichtung - erzielt Reime erhebliche Leistungssteigerungen bei der Bearbeitung von Gewinden in Nichteisenlegierungen.


Die außerordentliche Verschleißbeständigkeit der CH-Beschichtung wird durch eine hohe Härte (>2.500 HV) und geringe Adhäsionsneigung erreicht. Die CH-Beschichtung ist standardmäßig bei NORIS-Gewindebohrern mit der Bezeichnung „SOFT“ und Gewindeformern der „NORIS SPANLOS NEO CNC“–Reihe erhältlich. Diese Werkzeuge wurden insbesondere für die Bearbeitung von Aluminiumknetlegierungen entwickelt und ermöglichen hier eine hohe Produktivität.

Eine Kombination der zähen TiN-Beschichtung und der DLC-Beschichtung widersteht weitgehend sowohl hohen mechanischen (abrasiver Verschleiß/Klemmwirkung) als auch thermischen Belastungen. Die TiNCH-Beschichtung wird hauptsächlich bei der Bearbeitung von Titan und Titanlegierungen mit den bewährten Gewindebohrern NORIS SL30 TI für Sacklochbearbeitung bis 2 x D und Gewindebohrern NORIS STABIL TI für Durchgangslochbearbeitung eingesetzt und bringt ausgezeichnete Zerspanungsergebnisse.

 

Mehr Informationen zur Ernst Reime Vertriebs GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Ernst Reime Vertriebs GmbH
Gugelhammerweg 11
90537 Feucht
Tel.: +49 9128 / 91 16 - 0
Fax: +49 9128 / 91 16 - 10
E-Mail: noris@noris-reime.de
www.noris-reime.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1711.