Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juli 2012

Promots flexible Palettenzelle

Vielseitige Roboterzelle "Palmaster RZ"

Die Roboterzelle „Palmaster RZ“ von Promot Automation belädt und entlädt kontinuierlich Paletten mit aufgespannten Werkstücken in die Maschinen. Das führt zu einer erheblichen Steigerung der Spindellaufzeit wodurch die Kosten pro Teil wesentlich gesenkt werden. Darüber hinaus besticht „Palmaster RZ“ mit großer Flexibilität. Jedes beliebige Bearbeitungszentrum kann an sie angedockt werden. Die Zelle ist vollkommen standardisiert aufgebaut und daher verschieden konfigurierbar. „Palmaster RZ“ ermöglicht das intelligente und vollautomatische Handling von Paletten.


Die Fertigung ist das Herzstück eines jeden Produktions-betriebs. Der dynamische Wettbewerb bewirkt, dass die Lieferzeiten immer kürzer – langfristige Aufträge jedoch seltener werden. Deshalb müssen die Durchlaufzeiten minimiert werden und die Produktion sollte in der Lage sein auch bei kleineren und mittleren Stückzahlen flexibel und wirtschaftlich zu agieren. Genau hier setzt das Konzept des „Palmaster RZ“ an.

Die Roboterzelle kann an unterschiedlichen Bearbeitungszentren installiert werden. Dabei spielt es keine Rolle ob sie an einer einzelnen oder an zwei Maschinen angedockt ist. Die Zelle kann auch verschiedene Maschinengenerationen bedienen. „Palmaster RZ“ bietet diesbezüglich ein Maximum an Flexibilität bei gleichzeitiger Minimierung des Aufwands.

Synergien nutzen
Der Software kommt bei den flexiblen Fertigungssystemen eine wichtige Bedeutung zu. Mit der selbstentwickelten Leitrechnersoftware „Promot-Prosys“ bietet Promot Automation ein technisch ausgereiftes und ebenfalls modular aufgebautes System. Die gesamte Software läuft in einer PC Umgebung. Die Handhabung ist einfach, spezielle Roboterkenntnisse zur Bedienung nicht erforderlich. „Damit“, so Promot Automation Geschäftsführer Hubert Pesendorfer, „bieten wir die gesamte Systemlösung, also Hard- und Software aus einer Hand an und können so jegliche Synergien nutzen.“

Wirtschaftlichkeit wird maßgeblich erhöht
Wirtschaftlich eingesetzt wird die Roboterzelle „Palmaster RZ“ sowohl bei kleineren als auch bei mittleren Losgrößen. Es gilt die Spindellaufzeit signifikant zu erhöhen, und damit die Kosten pro Teil zu senken. Durch den Einsatz der mobilen Paletten-zelle sind Reduktionen der Teilekosten um bis zu 50 Prozent keine Seltenheit.

Corporate Data
Die oberösterreichische Technologieschmiede Promot Automation wurde 1980 in Roitham gegründet und hat sich auf die Automatisierung von Werkzeugmaschinen spezialisiert. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen mit Kompetenz in der Metallzerspanung. Dabei wird ein intelligentes, vollautomatisches und kostengünstiges Handling von Werkstücken, Werkzeugen und Paletten angeboten.

Mit dem flexiblen Modulbaukastensystem wurden bisher schon über 3.500 Projekte realisiert sowie Werkzeugmaschinen von über 250 verschiedenen Herstellern automatisiert. Einen besonderen Schwerpunkt legt Promot Automation ferner auf den ökologischen Aspekt. Dabei steht die Vermeidung bzw. Reduktion der Umweltbelastung an oberster Stelle. Promot Automation beschäftigt rund 190 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro. Die Vision des Unternehmens: „Promot Automation ist die anerkannt führende Marke für Automatisierung von Werkzeugmaschinen.“

 

Mehr Informationen zur PROMOT Automation GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
PROMOT Automation GmbH
Erich-Weickl-Strasse 1
A-4661 Roitham
Tel.: +43 (0)7613 8300-0
Fax: +43 (0)7613 8300-100
E-Mail: office@promot.at
www.promot.at
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1699.