Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juli 2012

Würths designoptimierter Allround-Saugheber

Neuer Kompakt-Saugheber mit Einhandbedienung

Mit seinem praxisbewährten Saugheber-Programm deckt Würth alle praxisrelevanten Anwendungen ab. Beispielsweise mit dem Zweikopf-Saugheber für den universellen Einsatz sowie einem für die Einhandbedienung optimierten Einzel-Saugheber mit komfortablem Pistolengriff speziell für dünne Materialien und kleinere Bauteile. Bei der Entwicklung der Saugheber standen gleichermaßen die Sicherheit und die Ergonomie im Vordergrund.


Der Universal-Zweikopf-Saugheber mit optimiertem Design von Würth besitzt zwei Saugteller mit je 120 mm Durchmesser, die über ein stabiles Griffstück fest miteinander verbunden sind und eine maximale Tragkraft von 60 kg bieten. Zur komfortablen Luftabsaugung verfügen die beiden Saugteller über je einen integrierten Kipphebel. Dieser Kipphebel erzeugt durch einfaches Umlegen in kürzester Zeit das erforderliche Vakuum und stellt somit ein hocheffizientes Arbeiten sicher.

Auf diese Weise eröffnet dieser Zweikopf-Saugheber eine hohe Flexibilität und damit universelle Einsetzbarkeit. Dank der speziellen Konstruktion ist bei diesem Produkt der problemlose Austausch von verschlissenen oder beschädigten Saugscheiben möglich. Dadurch gewährleistet das Werkzeug eine lange Lebensdauer und dem Anwender einen entsprechend hohen Investitionsschutz.

Zum fachgerechten Umgang mit dünnen Materialien sowie kleineren Bauteilen hat Würth zudem einen besonders kompakt gebauten Saugheber für maximal 8 kg Tragkraft im Programm. Das Werkzeug besteht aus einem Saugkopf mit nur 70 mm Durchmesser sowie einem ergonomisch geformten Pistolengriff. Der Hebel zur Luftabsaugung integriert eine Schnellverriegelung und lässt sich bequem von den Fingern der Griffhand erreichen.

Dies ermöglicht eine hochkomfortable Einhandbedienung, bei der der Anwender die zweite Hand für andere Aufgaben frei hat. Wegen des kleineren Vakuumvolumens übt der Kompakt-Saugheber nur vergleichsweise geringe Kräfte auf die Kontaktfläche aus. Dadurch wird das gegriffene Werkstück wesentlich weniger verformt, was bei empfindlichen Oberflächen beziehungsweise dünnen Materialien von Vorteil ist.

 

Mehr Informationen zur Adolf Würth GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Straße 12-17
74653 Künzelsau-Gaisbach
Tel.: +49 7940 15-0
Fax: +49 7940 15-1000
E-Mail: info@wuerth.com
www.wuerth.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2211.