Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juni 2012

Bystronic-Neuheiten für das Faserlaserschneiden

BySprint Fiber noch flexibler

Bystronic bietet seine BySprint Fiber sowohl mit zwei als auch neu mit drei Kilowatt Laserleistung an. Dank der neuen Laserquelle Fiber 3000 erhöhen sich die maximal bearbeitbaren Blechdicken bei Stahl von 12 auf 20 Millimeter, bei Edelstahl und Aluminium von 6 beziehungsweise 8 auf 12 Millimeter, sowie bei Kupfer und Messing von von 3 beziehungsweise 4 auf 6 Millimeter. Aufgrund ihrer höheren Leistung ist die BySprint Fiber mit der Laserquelle Fiber 3000 somit deutlich flexibler in der Anwendung.


Ein weiteres Novum beim Faserlaserschneiden ist ›ByPos Fiber‹ für die automatische Anpassung der Fokuslage. Diese ist insbesondere dann notwendig, wenn zwischen zwei Aufträgen das Material gewechselt wird. ByPos Fiber gehört ab sofort zur Standardausstattung für alle BySprint Fiber, unabhängig von der gewählten Laserleistung. Für Anlagen die ohne ByPos Fiber ausgeliefert wurden, ist ab dem 3. Quartal 2012 ein Retrofitkit erhältlich.

 

Mehr Informationen zur Bystronic Deutschland GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Bystronic Deutschland GmbH
Römerstraße 14
71296 Heimsheim
Tel.: +49 (0) 7033 4699 0
Fax: +49 (0) 7033 4699 222
E-Mail: info.de@bystronic.com
www.bystronic.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1855.