Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juni 2012

Deutschmann: neue EtherCAT-Gateways

Geräte problemlos einbinden

Deutschmann Automation präsentiert seine aktuellsten Protokollkonverter und Gateways aus der UNIGATE-Familie. Mit dem neuen UNIGATE AS-i-EtherCAT ergänzt Deutschmann sein Spektrum an flexiblen und einfach integrierbaren Gateway-Lösungen für EtherCAT-Netzwerke um eine weitere Variante.


Das Modul verfügt über eine AS-i-Masterplatine mit dem Profil M-4 und bindet AS-i-Geräte oder -Netzwerke in die EtherCAT-Umgebung ein. Zudem erfüllt das Gerät die AS-Interface-Power24V-Spezifikation. Eine weitere Innovation von Deutschmann ist die funktionale Erweiterung der EtherCAT-Gateways aus den Baureihen UNIGATE IC, UNIGATE CL und UNIGATE CX um das EtherCAT Modular Device Profile.

Damit unterstützen die Geräte jetzt auch die dynamische Anpassung der Prozessdatenlänge, die in einer einheitlichen XML-Datei festgelegt wird. Die UNIGATE-Baureihen bieten für unterschiedliche Einsatzszenarien die jeweils passende Gateway-Lösung, je nachdem, ob neue Geräte ab Werk mit EtherCAT-Schnittstellen ausgestattet, Bestandsgeräte ohne passendes Interface eingebunden oder inkompatible Netzwerke kompatibel gemacht werden sollen.

Zum Beispiel stellen die einbaufertigen All-in-One-Busknoten UNIGATE IC EtherCAT für Hersteller von Automatisierungsgeräten eine wirtschaftliche Alternative zur aufwändigen Eigenentwicklung von EtherCAT-Schnittstellen dar. Die zertifizierte Lösung lässt sich entweder als Stand-Alone betreiben oder über eine UART-Schnittstelle mit dem Mikroprozessor des Endgerätes verbinden, den es komplett von der Abarbeitung des Datenverkehrs entlastet. Dagegen lassen sich bereits bestehende Automatisierungskomponenten und andere Geräte ohne die benötigte Schnittstelle über den externen Hutschienen-Protokollkonverter UNIGATE CL EtherCAT an das EtherCAT-Netzwerk anbinden.

UNIGATE CL EtherCAT nutzt eine maximale Datenbreite von 1.024 Byte und unterstützt 100 Mbaud Übertragungsgeschwindigkeit sowie CAN over Ethernet (CoE). Wenn beliebige Automatisierungsnetzwerke mit EtherCAT-Netzwerken verbunden werden sollen, kommen die EtherCAT-Gateways aus der UNIGATE CX-Baureihe zum Einsatz. Die Hutschienengeräte bestehen aus zwei UNIGATE CL-Modulen und können durch ihren modularen Aufbau für alle Feldbus- und Ethernet-Varianten geliefert werden, für die auch die entsprechenden UNIGATE CL-Varianten verfügbar sind.

In den UNIGATE-Gateways setzt ein Skript die Protokolle der Endgeräte und die Netzwerkprotokolle um und bildet die Grundlage für eine optimale Anpassung an die Anforderungen des EtherCAT-Protokolls. Für die Erstellung des Skripts steht das kostenlose PC-Tool Protocol Developer bereit, das keine speziellen Kenntnisse zur Programmierung oder zu den Besonderheiten von EtherCAT voraussetzt.

Mit dem Skript lassen sich auch komplexe Protokolle nachbilden, Daten zwischenspeichern und praktisch beliebig weiterverarbeiten. Änderungen der Endgeräte-Firmware sind nicht mehr nötig. Außer EtherCAT-Lösungen bietet Deutschmann seine Protokollkonverter und Schnittstellen-ICs auch für Profibus DP, MPI, DeviceNET, CANopen, LonWorks, Ethernet TCP/IP, Modbus TCP/RTU/ASCII, EtherNet/IP, POWERLINK und Profinet an.

 

Mehr Informationen zur Deutschmann Automation:

Kontakt  Herstellerinfo 
Deutschmann Automation GmbH & Co.KG
Carl-Zeiss-Straße 8
65520 Bad Camberg
Tel.: 0 64 34 / 94 33 - 0
Fax: 0 64 34 / 94 33 - 40
E-Mail: info@deutschmann.de
www.deutschmann.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1973.