Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juni 2012

KEBA zeigt Multi-Robotersteuerung

Vorausschauende Bewegungsplanung inside

Keba hat die vorausschauende Bahn- und Bewegungsplanung ›Intelligent Motion‹ auf den Markt gebracht. Damit können mehrere Roboter im gemeinsamen Arbeitsraum so gesteuert werden, dass diese sich nicht ›gegenseitig im Weg stehen‹.


Durch das in ›KeMotion‹ integrierte Feature werden von der Steuerung die Bewegungen der Roboterarme unter Berücksichtigung aller bewegten Objekte so geplant, dass Stillstände effektiv vermieden werden. Sich dauerhaft wiederholende harsche Start- und Stopp-Vorgänge entfallen, die Bewegungen erfolgen stets fließend und dynamisch.

Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile. Beispielsweise können durch ›Intelligent Motion‹ Durchsatz und Produktivität um bis zu 10 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig sinkt der Energiebedarf ebenso um etwa 10 Prozent, da alle Roboter stets in Bewegung sind und daher stromfressende Anfahr-Drehmomente aus dem Stillstand entfallen.

Darüber hinaus werden Vibrationen an der Anlage vermieden, da es zu keinen abrupten Start- und Stopp-Vorgängen kommt. Die Mechanik wird geschont, der Wartungsaufwand sinkt. Letztendlich können durch die Verwendung von KeMotion die Roboter von Fall zu Fall sogar etwas ›kleiner‹ dimensioniert werden, als das ohne KEBA Steuerung der Fall wäre.Intelligent Motion ist ab Werk in KeMotion integriert. Dem Anwender stehen somit alle erwähnten Vorteile serienmäßig zur Verfügung. Extra-Programmieraufwand fällt dafür nicht an.

 

Mehr Informationen zur KEBA AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
KEBA AG
Gewerbepark Urfahr
A-4041 Linz
Tel.: +43 732 7090-0
Fax: +43 732 730910
E-Mail: keba@keba.com
www.keba.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1852.