Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Juni 2012

Temperatur messen und das Objekt filmen

Infrarotthermometer mit Videokamera

Mit dem ScanTemp RH 860 stellt die Dostmann electronic GmbH – Spezialist für elektronische Handmessgeräte – ein Infrarotthermometer mit praktischen und durchdachten Zusatzfunktionen vor. Das Gerät besitzt einen Feuchtesensor sowie eine Foto- und Videokamera. Damit bietet es neben präzisen berührungslosen Temperatur- und Feuchtemessungen die Option, sowohl die Messsituation als auch das Messobjekt durch Foto- und Videoaufnahmen zusammen mit den Messergebnissen zu dokumentieren.


Das ScanTemp RH 860 überwacht das Raumklima in Produktionsstätten sowie in Labors und sanitären Anlagen, Geschäfts- und Privaträumen. Nach gleichzeitiger Messung von Oberflächentemperatur der Innenwände und der relativen Feuchte wird der Taupunkt berechnet und angezeigt. So können Klima- und Heizungstechniker Schimmelgefährdungen schnell erkennen und mit dem Gerät als Foto festhalten.

Die Lebensmittelindustrie verwendet bevorzugt IR-Thermometer wegen der berührungslosen und damit keimfreien Temperaturermittlung. Das bequeme Messen aus der Entfernung erleichtert die Temperaturbestimmung u.a. an schlecht zugänglichen Objekten wie z.B. Lieferungen in der Warenannahme. Hier kommt auch die Dokumentation mit Foto zum Einsatz. Die Ansprechzeit von weniger als einer Sekunde qualifiziert das ScanTemp RH 860 auch für die berührungsfreie Messung an bewegten Teilen.

Das große Farbdisplay präsentiert das Messobjekt und die Aufnahmesituation als JPG-Bild zusammen mit den eingeblendeten Temperatur- und Feuchtewerten sowie dem Datum. Die MIN/MAX-Funktion hilft, Extremwerte durch einen Schwenk über das Objekt sicher zu erfassen. Mit der zuschaltbaren Hintergrundbeleuchtung verbessert sich die Ablesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen. Das ergonomisch geformte Gerät wird mit einer Hand bedient.

Zum exakten Anpeilen des Messobjekts arbeitet das ScanTemp RH 860 mit einem Doppel-Ziellaser. Die vergütete Optik schafft ein hervorragendes Messfeldverhältnis von 50:1. Von –50 bis +1000 Grad Celsius erstreckt sich der große Temperaturbereich für berührungsfreie IR-Messungen. Die Genauigkeit beträgt dabei ±1 Grad Celsius oder ±2 Prozent (der jeweils größere Wert gilt) bis +1000 Grad Celsius, unterhalb von +20 Grad Celsius liegt die Genauigkeit bei ±3,5 Grad Celsius. Ein zusätzlich anschließbarer externer Thermoelementfühler NiCr-Ni (Typ K) für berührende Messungen erweitert den Messbereich auf –100 bis +1370 Grad Celsius und arbeitet ebenfalls mit einer Genauigkeit von ±1 Grad Celsius oder ±1 Prozent (der jeweils größere Wert gilt).

Der Messbereich des integrierten Feuchtesensors reicht von 0 Prozent r.F bis 100 Prozent r.F. Die zulässige Betriebstemperatur des Geräts liegt zwischen 0 und +50 Grad Celsius. Zur Erweiterung der Speicherkapazität dienen Micro-SD-Karten, für die das ScanTemp RH 860 einen Karteneinschub besitzt. Über die USB-Schnittstelle wird ein PC angeschlossen, auf dem Online-Dokumentationen möglich sind.

Das mitgelieferte Stativ verhindert verwackelte Foto- und Videoaufnahmen. Dem Schutz des Messgeräts beim Wechsel des Einsatzortes dient der mitgelieferte Transportkoffer. Der 3,7-Volt-Akku für die Stromversorgung reicht typischerweise für einen Dauerbetrieb von sechs Stunden.

 

Mehr Informationen zur Dostmann electronic GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Dostmann electronic GmbH
Waldenbergweg 3b
97877 Wertheim
Tel. (09342) 308-90
Fax. (09342) 308-94
E-Mail: info@dostmann-electronic.de
www.dostmann-electronic.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2065.