Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Mai 2012

Goldmedaille dank hyperMILL

Ein mit hyperMILL programmierter „Gitterball“ gewann die Goldmedaille beim renommierten Mori-Seiki-Wettbewerb „Cutting Dream Contest“ in der Kategorie Design/Prototyping. Eingereicht wurde das Werkstück von dem japanischen Unternehmen INABA ENGINEER.


Die Programmierung dieses filigranen Gitterballs erforderte Know-how und Erfahrung der INABA-Mitarbeiter sowie ein flexibles CAM-System, um die komplexen Programmieraufgaben effizient zu lösen. Mit hyperMILL hat das Unternehmen eine Software im Haus, die über ein breites Spektrum an 2D-, 3D-, HSC-, Fünfachs- und Fräsdreh-Strategien für das sichere und flexible Programmieren aufwendiger Teile verfügt.

Innovative Technologien, die eine automatisierte Programmierung ermöglichen, eröffnen alternative Fertigungswege. Insbesondere die hervorragenden Fünfachs-Strategien für die Simultanbearbeitung kamen bei der Umsetzung des Gitterballs zum Tragen. Die vollautomatische Kollisionskontrolle und -vermeidung beispielsweise sorgte für eine sichere Fünfachs-Bearbeitung, indem Werkzeug, Halter und Spannmittel in die Kollisionsprüfung einbezogen wurden. Gefertigt wurde der Gitterball auf einer DMU 40 monoBLOCK.

Die Jury war wieder mit hochrangigen Professoren japanischer Universitäten verschiedenster Fakultäten besetzt. In Japan genießt der Wettbewerb ein sehr hohes Ansehen und für die Gewinner bedeutet eine Auszeichnung eine große Ehre.

Prämierter ›Gitterball‹

 

Mehr Informationen zu Open Mind:

Kontakt  Herstellerinfo 
Open Mind
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Tel.: 08153-933-500
Fax: 08153-933-501
E-Mail: info@openmind-tech.com
www.openmind-tech.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1637.