Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe August 2017

Keine Kompromisse mehr beim Signalisieren

KombiSIGN 72 von Werma

Unternehmen, die keine Kompromisse machen, setzen auf KombiSIGN 72 von Werma – eine Signalsäule, die höchste Flexibilität und beste Sichtbarkeit bietet.


Die modulare Signalsäule KombiSIGN 72 entspricht mit einem Durchmesser von 70 mm dem Industriestandard und kann bis zu fünf Stufen signalisieren. Sie bietet für jeden Anwender das passende optische Design: Der ClassicLOOK entspricht dem traditionellen farbigen Erscheinungsbild und der DesignLOOK überzeugt durch die klaren Kalotten. Diese Ausführung passt zu den modernen, zeitgemäßen Maschinenoberflächen und tritt erst im Falle der Signalisierung in Erscheinung.

Das Signal einer Signalsäule muss immer gesehen werden - selbst unter äußerst schwierigen Bedingungen. Dank der neuen OmniVIEW-Kalotte mit einer 360°-Abstrahlung ist die KombiSIGN 72 aus allen Positionen deutlich erkennbar. Tote Winkel werden vermieden und das Signal wird aus allen Richtungen deutlich wahrgenommen.

Die optischen Elemente der Signalsäule KombiSIGN 72 bieten größtmögliche Flexibilität für den Anwender, da sie zwei Funktionen in einem Produkt vereinen: Mittels Dip-Schalter kann einfach zwischen einem LED-Dauerlicht und einem LED-Blinklicht („TwinLIGHT“) bzw. zwischen einem LED-Blitzlicht und der aufmerksamkeitsstarken LED-EVS-Funktion („TwinFLASH“) umgeschalten werden. Die Anzahl der Varianten reduziert sich dadurch auf die Hälfte: Dank der einfachen Anpassung des Leuchtbildes mittels Dip-Schalter erhält der Kunde ein Leuchtelement mit zwei Funktionen. Das bedeutet weniger Lagerplätze und geringere Logistikkosten.

Ein weiteres Highlight sind die glatten Außenflächen der Leuchtelemente. Diese verhindern nicht nur effektiv die Verschmutzung, sondern lassen sich bei Bedarf auch einfach und schnell reinigen. Das neue SmoothDESIGN der KombiSIGN 72 garantiert dauerhaft beste Sichtbarkeit.

Auch bei der lautstarken Ergänzung bleibt der Anwender stets flexibel: Ob Dauerton oder alternierenden Ton, ob sehr laut für weitere Entfernungen oder reduzierte Lautstärke für nahe Umgebungen. Dabei lassen sich die Akustikmodule der KombiSIGN 72 Signalsäule jederzeit einfach per Dip-Schalter auf die aktuellen Umgebungsbedingungen einstellen.

Die KombiSIGN 72 ist auf eine einfache und schnelle Montage ausgelegt und lässt sich selbst in schwierigen Positionen (beispielsweise bei der „Über-Kopf-Montage) intuitiv und sicher montieren. Die Anschlüsse und Mechanik sind selbsterklärend, ein falsches Aufsetzen der Kalotten dank des „Poka Yoke“-Prinzips nicht möglich und eine Fehlmontage deshalb praktisch ausgeschlossen. Das spart den Blick in die Bedienungsanleitung und somit Zeit und Geld.

Weitere Aspekte wie wenige Teile und einfache Schritte, die beschrifteten Anschlüsse, die geführten Schrauben sowie die haptische Rückmeldung erleichtern das Montieren unter schwierigsten Bedingungen.

Die neue modulare Signalsäule KombiSIGN 72 von WERMA Signaltechnik richtet sich an Maschinenbauer und Automatisierer, die nicht nur sicher und zuverlässig signalisieren wollen, sondern auch die Kosten für Montage, Logistik und weltweite Teileversorgung im Blick haben. Mit dieser Signalsäule werden Störungen an Maschinen und Anlagen, an Transport- und Förderbändern in der Produktion und Logistik signalisiert.

„Toll ist, dass Sie die KombiSIGN 72 jederzeit zur funkbasierten MDE-Alternative SmartMONITOR oder zum Ruf- und Meldesystem AndonSPEED und AndonLIGHT aufrüsten können.“, berichtet Armin Vogelsang, Teamleiter Produktmanagement bei WERMA. „Hier werden WERMA-Signalsäulen funkbasiert miteinander vernetzt – und zwar unabhängig vom Maschinenhersteller oder dem Alter der Maschinen.“

Zudem lassen sich auch manuelle Arbeitsplätze einbinden und damit versteckte Potentiale in der Fertigung, Logistik oder im Versandhandel aufdecken.

 

Mehr Informationen zu Werma:

Kontakt  Herstellerinfo 
WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG
Dürbheimer Str. 15
78604 Rietheim-Weilheim
Tel.: +49 (0)7424 9557-0
Fax: +49 (0)7424 9557-44
E-Mail: info@werma.com
www.werma.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1164.