Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2017 » Ausgabe Februar 2017

Kompakt und stark

Akku-Schrauber von Dewalt

Kompakt und stark zeigen sich die 18,0 Volt-Akku-Schrauber von Dewalt.


Der Anwender kann wählen unter 2-Gang-Bohr- und Schlagbohrschraubern und 1/4“-Schlagschraubern in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Darüber hinaus stehen Bohr- und Schlagbohrschrauber als preisattraktive Einsteigermodelle zur Verfügung. Alle neuen Akku-Schrauber kommen ohne Kohlebürsten aus und profitieren so von den vielen Vorteilen dieser Bauweise: längere Laufleistung pro Akkuladung, verbesserter Wirkungsgrad, höhere Spitzenleistungen, längere Gerätelebensdauer und weniger Wartungsaufwand bzw. längere Wartungsintervalle. Der Grund: Weil beim bürstenlosen Motor weder Schleifkontakte noch Kollektor nötig sind, werden Reibung und damit Verschleiß deutlich reduziert.

Mit einer gegenüber den Vorgängermodellen um 28 Prozent auf 460 Watt gesteigerten Abgabeleistung punkten der Akku-Bohrschrauber DCD 791 und der Akku-Schlagbohrschrauber DCD 796 von DEWALT. Daraus resultiert eine höhere Bohrleistung, z.B. in Holz. Beide mit 18,0 Volt-Akkus betriebenen 2-Gang-Schrauber erreichen ein maximales Drehmoment von 70 Nm – ein Plus von 20 Prozent. Möglich macht dies der neu entwickelte und leistungsgesteigerte bürstenlose Motor.

Neu konzipiert wurde auch das 13 mm-Vollmetall-Bohrfutter mit Spindelarretierung, das kräftigere Spannbacken hat und so einen sicheren Sitz der Bits garantiert. Die ebenfalls neue Kühlluftführung verhindert eine Überhitzung der Elektronik, während das Vollmetall-Getriebe die maximale Lebensdauer auch bei schwersten Einsätzen gewährleistet. Beengte Platzverhältnisse und wenig Licht stellen für die Akku-Schrauber kein Problem dar, denn sie sind sehr kompakt gebaut und mit einer 3-Stufen-LED ausgerüstet: Je nach Anforderung kann man den optimal auf den gesamten Arbeitsbereich ausgerichteten Lichtkegel in drei Stufen auf bis zu extra-starke und bei Akku-Schraubern bisher einmalige 77 Lumen einstellen und so auch bei schlechter Beleuchtung gut und sicher arbeiten. In Stufe 3 bleibt die Beleuchtung auf Tastendruck für zwei Minuten konstant und ersetzt so auch schon mal eine vergessene Taschenlampe.

Neu positioniert wurde der Mittelhandgriff der kompakten Maschinen, damit sie gerade im Dauereinsatz oder bei Überkopfarbeiten noch besser ausbalanciert und ergonomisch vorteilhafter in der Hand liegen. Die neuen Akku-Schrauber sind in verschiedenen Varianten erhältlich: als NT-Version (ohne Akkus und Ladegerät) im DEWALT Baukastensystem „Akku Plus“; als D2-Version mit 2,0 Ah und als P2-Version mit 5,0 Ah (jeweils inkl. zweier Akkus und neuem System-Schnellladegerät DCB 115).

Alle drei Varianten werden serienmäßig in einer robusten Box aus dem praktischen T STAK-Transport- und Aufbewahrungssystem geliefert. Die D2-Versionen gibt es auch als preisattraktive Aktionstypen mit Original DEWALT-Zubehör in einer T STAK- oder Tough Box.

 

Mehr Informationen zu DEWALT Deutschland:

Kontakt  Herstellerinfo 
DEWALT Deutschland
Postfach 1202
65502 Idstein
Tel.: 06126 / 21 - 1
Fax: 06126 / 21 - 2770
E-Mail: info@dewalt.de
www.dewalt.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1262.