Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe Juli 2014

Weicon-Produkte im Museum

Eine Dose macht Druck

Unter dem Titel „Spray – Eine Dose macht Druck“ startete im Juni im Sächsischen Industriemuseum in Chemnitz eine interessante Ausstellung rund um die Spraydose. Auch Weicon-Produkte sind mit von der Partie und haben Einzug ins Industriemuseum gehalten.


Die Spraydose wurde in den 1920er Jahren erfunden und blickt damit auf eine mehr als 80-jährige Geschichte zurück.

Aus unserem Alltag ist die handliche Verpackung inzwischen kaum mehr wegzudenken. Von Farbe über Haarpflegeprodukte, Lebensmittel, Düfte bis hin zu Ölen und Klebstoffen – mit der Spraydose können unzählige Stoffe einfach per Knopfdruck auf die verschiedensten Oberflächen aufgetragen und zu den unterschiedlichsten Anwendungen genutzt werden.

Neben der privaten Nutzung ist die Spraydose auch in nahezu allen Branchen und Industriezweigen vertreten – sei es zur Pflege, Reinigung oder in zahlreichen weiteren Anwendungsgebieten.

Höchste Zeit also, dieses Multitalent gebührend zu würdigen!

Erstmals steht aus diesem Grund die Spraydose im Mittelpunkt einer Ausstellung, in der viele Fragen beantwortet werden. Beispielsweise erfährt der Besucher, wer die Erfinder waren; wie man sich vor der Entwicklung der Spraydose behalf oder es wird gezeigt, was es heutzutage alles „aus der Dose“ gibt.

Darüber hinaus macht die Ausstellung deutlich, wie viel Chemie, Physik und Technik eigentlich im Alltagsgegenstand „Spraydose“ stecken.

Weicon aus Münster beteiligt sich als Industriepartner an der Ausstellung und stellt dafür zahlreiche Exemplare aus dem breiten Angebot an Technischen Sprays zur Verfügung.

„Wir sind sehr froh, unsere Produkte im Rahmen dieser einmaligen Ausstellung präsentieren zu können. So wird den Besuchern anschaulich gezeigt, welch‘ große Vielfalt an chemo-technischen Produkten heutzutage in Spraydosen verfügbar ist und was man alles damit machen kann“, so Ralph Weidling, Geschäftsführer von WEICON zur Ausstellung in Chemnitz.“

Die Ausstellung endet am 26. Oktober.

 

Mehr Informationen zur WEICON GmbH & Co.KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
WEICON GmbH & Co.KG
Königsberger Str. 255
48157 Münster
Tel. 0251 / 9322-0
Fax 0251 / 9322-244
E-Mail: info@weicon.de
www.weicon.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1841.