Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe Oktober 2014

Auf dem Weg in die Serienfertigung

Produktivität und Automatisierung rauf

EOS hat mit der ›M 400‹ eine Systemgeneration für den Metallbereich im Angebot. Die modulare, erweiterbare Plattform ist bestens für den Einsatz in industriellen Produktionsumgebungen geeignet.


Die EOS M 400 ist der Türöffner für den industriellen Serieneinsatz der Additiven Fertigung. Setzen die Modelle ›EOSINT M 270‹ und ›EOSINT M 280‹ technisch die Benchmarks, geht die EOS M 400 nochmals einen Schritt weiter. Das neue System unterstützt die Anwender nicht nur im Rahmen der Qualifizierung der EOS-Technologie für die Fertigung, sondern auch bei echten Fertigungsanwendungen.

Der EOS M 400 liegt ein modulares Konzept zugrunde. Damit ist diese Fertigungslösung mit Rüst- und Prozessstation sowie einer automatisierten Auspackstation erhältlich. Bei dieser Systemerweiterung wird ein Wechselrahmen, inklusive Bauteile und Restpulver, nach dem Bauprozess von der Prozessstation in die Auspackstation verfahren, wo das Teil durch entsprechende Abreinigungs-Programme - Drehbewegung und Vibration - sehr schnell vom losen Pulver befreit wird.

 

Mehr Informationen zur EOS GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
EOS GmbH
Robert-Stirling-Ring 1
82152 Krailling / München
Tel. +49 89 893 36-0
Fax +49 89 893 36-285
E-Mail info@eos.info
www.eos.info
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2509.