Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2018 » Ausgabe April 2018

Der Klassiker mit manuellem Vorschub

Die VMS 350 von Behringer Eisele

Auf Präzision und Leistung setzt der weltweit erste Hersteller von Handhebel-Kreissägemaschinen Behringer Eisele mit der VMS 350. Beim Einsatz von Sägeblättern bis 350 Millimetern Durchmesser trennt die Gehrungssäge mit manuellem Vorschub Rund-, Vierkant- und Rechteckmaterial unterschiedlicher Abmessungen.


Wie bei allen anderen Modellen dieser Baureihe auch, verzichtete Behringer Eisele auch bei der VMS 350 nicht auf das vielfach bewährte Schneckengetriebe mit Rotationsausgleich. Ein Zusatzspannarm für gratarme 90 Grad-Schnitte ist serienmäßig bei jeder VMS-Maschine enthalten.

Mit dem robusten Schneckenradgetriebe und dem Durchzugsstarken, polumschaltbarem Drehstrommotor mit 1,4/1,9 KW Leistung, ist ausreichend Power vorhanden, um auch schwerste Zerspanung nahezu spielend zu meistern. Dies macht die VMS 350 zur universell einsetzbaren Maschine für vielfältigste Sägeaufgaben in unterschiedlichen Materialien wie nichtrostenden Stählen, Baustahl, Aluminium und Messing.

Der hochschwenkbare Sägeblattschutz ermöglicht freien Zugang zum schnellen Sägeblattwechsel. Auch die Einstellung der optionalen Späneräumrolle gestaltet sich dadurch wesentlich leichter.

Zahlreiche optional erhältliche Peripherie-Einrichtungen, wie Zu- und Abfuhrrollenbahnen, Längenanschläge, manuelle Messeinrichtungen sowie elektronische Mess-Systeme erleichtern das präzise und wirtschaftliche Arbeiten mit der VMS 350. Mit ihm lässt sich Stangenmaterial bis 500 oder 1000 mm Schneidlänge schneller auf Maß zusägen. Materialauflageständer vereinfachen das Handling sperriger Teile und unterschiedliche Rollenbahnmodelle auf der Zu- und Abfuhrseite sorgen dafür, dass selbst im kleineren Kreissägenbereich automatisiertes Arbeiten kein Fremdwort sein muss.

Noch komfortabler gestaltet sich die Bearbeitung der Sägeaufgabe mit einem elektronischen Längenanschlag, der auch in Funktion eines Pushers (ELA-P) arbeiten kann (nur in Verbindung mit dem Halbautomat VMS 350-PV). Eine vollautomatische Ausführung der VMS 350 mit Nachschubeinrichtung eignet sich ideal für Einzel- und Serienschnitte. Die Abschnittlänge und Stückzahl wird hierbei komfortabel in die SPS-Steuerung eingegeben und automatisch verarbeitet.

 

Mehr Informationen zur Behringer GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Behringer GmbH
Industriestraße 23
74912 Kirchardt
Tel.: 0049-7266-207-0
Fax: 0049-7266-207-500
E-Mail: info@Behringer.net
www.behringer.net
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 991.