Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2018 » Ausgabe April 2018

Software fürs Verzahnen noch besser

Weitere Optionen beim Verzahnungsfräsen

Sandvik Coromant hat die Funktionalität seiner InvoMilling-Software erweitert. Die neueste Version der CAD-/CAM-Lösung bietet noch mehr Möglichkeiten, Verzahnungen auf universellen Fünf-Achs-Bearbeitungszentren zu fertigen. Damit lassen sich nun auch gerade Kegelradformen und Pfeilverzahnungen erstellen.


InvoMilling nutzt die Maschinenkinetik für die effektive und flexible Fertigung hochwertiger Verzahnungen und Steckverzahnungen in Qualität 6 nach DIN 3962 oder besser auf universellen Fünf-Achs-Fräsmaschinen. Das innovative Verfahren eignet sich ideal für kleine und mittlere Losgrößen.

Nach Eingabe der erforderlichen Zahnraddaten werden mit der intuitiven CAD-/CAM-Software für die schnelle und einfache NC-Programmierung Bearbeitungsstrategien definiert und ein CNC-Programm erzeugt, das die Herstellung unterschiedlicher Verzahnungsprofile mit nur wenigen Standardwerkzeugen ermöglicht. Dafür bietet InvoMilling exzellente Grafiken sowie eine Fräsweg-Erstellungs- und Simulationsfunktion.

Die neue Version der InvoMilling-Software bietet nun verschiedene zusätzliche Funktionalitäten:

  • Flankenkorrekturen (Kopf/Fuß-Rücknahmen in Profilrichtung)
  • Flankenkorrekturen (Höhen/Breitenballigkeiten und Helix/Eingriffswinkelanpassungen)
  • Bearbeitung von Pfeilverzahnungen (mit und ohne Spalte)
  • Kegelräder mit geraden Zahnformen
 

Mehr Informationen zu Sandvik Tooling Deutschland:

Kontakt  Herstellerinfo 
Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Coromant
Heerdter Landstraße 243
40549 Düsseldorf
Tel. +49 211 5027-0
Fax +49 211 5027-500
E-Mail: de.coromant@sandvik.com
www.sandvik.coromant.com/de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1025.