Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2018 » Ausgabe Mai 2018

Lasten intuitiv heben

Demag-Kettenzug mit innovativer Bedieneinheit

Mit dem ›DCHS‹ hat Demag einen Kettenzug mit innovativer Mensch-Maschine-Schnittstelle im Programm. Der Bediener bewegt den D-Grip einfach nach oben oder unten – und die Last folgt der Bewegung mit der entsprechenden Geschwindigkeit.


Der Bediener des Kettenzugs benötigt keine separate Bedieneinheit, ja noch nicht einmal eine in den Griff integrierte Schalterwippe, zum Heben und Senken der Last. Er muss nur den Griff der Handkraftsteuerung ›D-Grip‹ umfassen. Diese erkennt, mit welcher Geschwindigkeit der Griff nach oben oder unten bewegt wird, und steuert den Antrieb des Kettenzugs entsprechend. Die Folge: Die Last bewegt sich nach den Vorgaben des Bedieners.

In der Praxis erleichtert das den Anwendern von Kettenzügen die Arbeit deutlich. Sie müssen sich nicht darauf konzentrieren, die Taster der Bedieneinheit zu betätigen, wenn sie Lasten heben und senken möchten. Vielmehr bewegen sie den D-Grip ganz intuitiv und einfach in die gewünschte Höhe. Zusätzlich können sie über zwei Taster die Hebefunktion beim Bewegen der Katze deaktivieren (Blockierknopf) und die Geschwindigkeit des Antriebs begrenzen.

Was im industriellen Alltag die Arbeit leichter macht, erforderte im Vorfeld intensive Entwicklungsarbeit der Demag Ingenieure. Sie mussten sicherstellen, dass der Wunsch des Anwenders sensorisch zuverlässig erfasst und von der Steuerung umgesetzt wird. Dabei spielt auch die Geschwindigkeit der Signalerfassung und –auswertung sowie deren Umsetzung durch den Kettenzugantrieb eine wichtige Rolle. Schließlich werden mit dem DCHS auch sensible Bauteile bewegt und positioniert.

Die Geschwindigkeit des Kettenzugs DCHS ist stufenlos regelbar und wird für Traglastbereiche bis 250 kg angeboten. Der Bediengriff ist standardmäßig mit einer Bajonett-Schnellwechselkupplung ausgestattet, sodass verschiedene Lastaufnahmemittel schnell und problemlos ausgetauscht werden können.

Auch die Anwender vorhandener Demag Kettenzüge mit stufenlos regelbaren Antrieben können von dieser Innovation profitieren. Eine Umrüstung dieser Kettenzüge mit der „Handkraftsteuerung“ ist problemlos möglich.

 

Mehr Informationen zur Terex MHPS GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Terex MHPS GmbH
Ruhrstraße 28
58300 Wetter / Ruhr
Tel.: +49 (0) 2335 92-0
Fax: +49 (0) 2335 92-7676
www.demagcranes.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 881.