Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe November 2013

Thermografie: kompakt und autark

Prozessüberwachung einfach gemacht

Ein Mini-PC vereinfacht die Intergration der Wärmebildkameras der Serie thermoIMAGER TIM in der industriellen Produktion. Integrierte Funktionen sichern den reibungslosen Betrieb.


Micro-Epsilon stellt einen kompakten Industrie–PC für Infrarotkameras der Serie ›thermoIMAGER TIM‹ vor: Die TIM NetBox ersetzt den Standard PC/Laptop in der industriellen Thermografie. Somit können die Wärmebildkameras im Prozess autark zur Messung und Überwachung eingesetzt werden. Die TIM NetBox kann außerdem als Umsetzer zwischen der Kamera und einem Ethernetnetzwerk fungieren.

Darüber hinaus kann der Anwender auch eigene Software integrieren und so die Prozessüberwachung individuell optimieren. Die intergrierte Watchdog-Funktion sichert durch eine intelligente Eigenüberwachung den Messvorgang gegen Störungen ab. Die TIM-NetBox kann optional mit einem IP65-Schutzgehäuse geliefert werden und ist daher besonders für die Prozessüberwachung in der Automatisierung und für OEM-Anwendungen geeignet.

Das System basiert auf einem COM-Express mini embedded board mit Intel Atom Z530-Prozessor, 2GB SSD und 512 MB RAM. Verschiedene Anschlüsse stehen zur Auswahl: 3 x USB 2.0, 1 x Mini USB, VGA/Video, Gigabit Ethernet, ein Slot für eine micro SD-Card (bis zu 32 GB). Es hat mit 8 - 48 VDC einen breiten Versorgungsspannungsbereich und wird mit Windows XP Professional geliefert. Der Mini-PC unterstützt eine Bildrate von bis zu 120 Hz.

 

Mehr Informationen zu Micro-Epsilon:

Kontakt  Herstellerinfo 
Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
Tel.: 08542 168-172
Fax: 08542 168-92 172
E-Mail: info@micro-epsilon.de
www.micro-epsilon.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 3280.