Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2013 » Ausgabe November 2013

Spanneinheiten mit Hochdruck-Kühlmittelzufuhr

Sandvik Coromants neue Spannideen

Sandvik Coromant hat eine Reihe neuer Coromant Capto-Werkzeughalter entwickelt, die den Einsatz von Hochdruck-Kühlmitteln (HPC) durch einen neuen Spannmechanismus erleichtern – dieser ist für alle Standard-Schneidköpfe der CoroTurn HP-Serie geeignet. Aufgrund reduzierter Rüst- und Durchlaufzeiten liefert die Kombination aus HPC und der Coromant Capto Schnellwechsel-Spanntechnologie eine optimierte Maschinenauslastung.


Entwickelt für statische Werkzeughalter auf Drehzentren und Vertikaldrehmaschinen verbesserte das innovative Werkzeugsystem die Bearbeitung langspanender Materialien wie hitzebeständige Superlegierungen, Titan, Duplex-Edelstähle und hochlegierte Stähle – diese Werkstoffe werden häufig in der Luftfahrt- und Energieindustrie verwendet.

Das in den Größen C5, C6, C8 und C10 erhältliche Coromant Capto-Werkzeugsystem für den HPC-Einsatz verbessert nicht nur den Spanbruch, sondern reduziert auch die Werkzeugwechsel- und Rüstzeiten erheblich. Zudem entfällt bei den flexiblen und bedienerfreundlichen Plug-and-Play-Werkzeugen die Montage von Kühlmittelleitungen.

Erhöhte Schnittdaten

Das für CoroTurn HP- und CoroTurn SL-Werkzeuge konzipierte System ist für Kühlmitteldrücke von bis zu 200 bar (2.900 PSI) abgedichtet. Im Vergleich zu einer Standardlösung überzeugte das System – in Kombination mit einem Hochdruck-Werkzeug – bei der Bearbeitung eines Turbinenrads aus Titan (CMC 23.22): Durch die Erhöhung der Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeit sowie der Schnitttiefe konnte eine Reduzierung der Durchlaufzeit um 42 Prozent erreicht werden. Durch die höhere Zerspanungsrate und die verbesserte Spankontrolle spart der Kunde jährlich 1.500 Produktionsstunden ein.

Für einen integrierten Einbau im Revolver, Stößel oder Gehäuse ist Coromant Capto HP auch als manuelle Spanneinheit in den Größen C4, C5 und C6 erhältlich.

 

Mehr Informationen zu Sandvik Tooling Deutschland:

Kontakt  Herstellerinfo 
Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Coromant
Heerdter Landstraße 243
40549 Düsseldorf
Tel. +49 211 5027-0
Fax +49 211 5027-500
E-Mail: de.coromant@sandvik.com
www.sandvik.coromant.com/de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 6198.