Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe November 2014

Ausbildungsstartschuss in Plochingen

Qualifizierte Ausbildung sichert Nachwuchs

14 Auszubildende sind bei CeramTec in Plochingen in das neue Ausbildungsjahr gestartet. Das Unternehmen nutzt die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung, um den Bedarf an qualifizierten Fachkräften abzusichern.


Zu den Berufsanfängern in Plochingen zählen sieben Industriemechaniker, zwei Maschinen- und Anlagenführer, zwei Industriekaufleute, ein Bachelor of Arts der Industrie, ein Bachelor of Engineering Maschinenbau sowie ein Bachelor of Science.

Sie wurden durch Geschäftsführer Rolf-Michael Müller und Personalleitung Walter Pfeiffer sowie die Ausbildungsverantwortlichen Konstanze Grusa, Annegret Wöhrle, Albrecht Baumann und Sammy Frey begrüßt. Darüber hinaus stellten sich Jürgen Klemenz vom Betriebsrat und Giovanni Sardone von der Jugend- und Ausbildungsvertretung vor.

Die qualifizierte Berufsausbildung junger Menschen hat bei CeramTec einen hohen Stellenwert, da sich die Auszubildenden in starkem Maße mit dem Unternehmen identifizieren und nach erfolgreicher Ausbildung in Fachaufgaben einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

Die duale Ausbildung ist ein wichtiger Baustein der Personalentwicklung bei CeramTec und sichert den Bedarf an qualifizierten Fachkräften ab. Insgesamt sind bei CeramTec in Deutschland mehr als 120 junge Menschen in der Ausbildung.

 

Mehr Informationen zur CeramTec GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
CeramTec GmbH
CeramTec-Platz 1–9
73207 Plochingen
Telefon +49 (0)7153 / 6 11-0
Fax +49 (0)7153 / 2 54 21
E-Mail info@ceramtec.de
www.ceramtec.com/de/
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4220.