Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2014 » Ausgabe November 2014

Gerollte Kugelgewindetriebe mit kurzer Lieferzeit

Toleranzklasse 5 ohne lange Wartezeit zu haben

Gerollte Kugelgewindetriebe eignen sich ideal für Transportanwendungen und bieten bei Positionieraufgaben, in denen Standardanforderungen an die Genauigkeit gestellt werden, eine wirtschaftliche Alternative zu gewirbelten und geschliffenen Ausführungen. Ab Oktober vertreibt HIWIN über sein Lager in Offenburg auch Kugelgewindetriebe mit gerollten Spindeln der Toleranzklasse 5.


Damit reduziert der Spezialist für Lineartechnik die Lieferzeiten für diese Produkte in Deutschland deutlich: Bislang waren Ausführungen mit dieser Präzision nur über das Hauptwerk erhältlich, das Lager in Offenburg hielt lediglich Varianten der Toleranzklasse 7 vor. Nach ISO 3408-3 ist in der Toleranzklasse 7 eine maximale Wegabweichung vom 0,052 mm auf einer Stecke von 300 mm zulässig.

Für die ab Oktober direkt in Offenburg erhältlichen Kugelgewindetriebe der Toleranzklasse 5 dürfen hingegen nur Abweichungen von 0,023 mm auf 300 mm auftreten. Zu den Spindeln bietet HIWIN passende Muttern in zylindrischer oder Flanschausführung ab Lager. Für höhere Anforderungen liefert HIWIN die gerollten Kugelgewindetriebe optional mit einer vorgespannten Einzelmutter aus.

 

Mehr Informationen zur HIWIN GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
HIWIN GmbH
Brücklesbünd 2
77654 Offenburg
Tel.: +49 781 93278-0
Fax: +49 781 93278-90
E-Mail: info@hiwin.de
www.hiwin.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 4211.