Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe August 2015

Hightech-Rundtische für die präzise Fertigung

Zollern Rückle hat den Dreh raus

Schwere Lasten exakt in Position bringen, präzise vertikal und horizontal bohren sowie ein hohes Spanvolumen erreichen – diese Anforderungen erfüllt ZOLLERN Rückle mit seiner Drehtischbaureihe TRT 1000 bis 2800. Die kundenindividuell modifizierbaren Rundtische eignen sich optimal für das kombinierte Positionieren, Drehen und Fräsen von rotationssymmetrischen Bauteilen, wie Lagerringen und Seilwinden. Der Antrieb erreicht mit Master-Slave-Konfiguration eine ausgezeichnete Regelgüte. Das Ergebnis sind hohe Genauigkeiten in der Werkstückbearbeitung. Ein weiterer Vorteil: Der Abgang des Motors ist horizontal. Dadurch eignen sich die TRT-Drehtische für die Integration in vertikale Drehmaschinen ebenso wie in Portalfräsmaschinen.


„Unsere Rundtische sind keine Produkte von der Stange, sondern Hightech-Lösungen“, betont Felix Schöller, Vertriebsleiter bei ZOLLERN Rückle. „Wir passen sämtliche Leistungsparameter konstruktiv an die Kundenanforderungen an.“ Den eingesetzten Getriebeantrieb konfiguriert ZOLLERN Rückle entsprechend den erforderlichen Drehmomenten. Dabei verzichtet der Rundtischexperte nach Möglichkeit auf ein zweistufiges Untersetzungsgetriebe.

Dadurch wird die Steifigkeit des Antriebsstranges erhöht, die Kraftübertragung erfolgt gezielter. Um eine hohe Regelgüte zu erreichen, stimmt ZOLLERN Rückle das Massenträgheitsmoment von Werkstück und Motor gezielt aufeinander ab. Je nach Kundenspezifikation ist eine Leistung von bis zu 100 kW pro Motor möglich. Für ein spürbar höheres Spanvolumen setzt der Hersteller aus Römerstein bei Bedarf auch Motoren mit zweistufigem Untersetzungsgetriebe ein.

Schwergewichte effizient zerspanen

Um die technische Voraussetzung in der Zerspanung von schweren Werkstücken mit bis zu 250 t Gewicht zu schaffen, werden die Drehtische optional mit einem Klemmsystem ausgestattet. Kunden ermöglicht dies, sowohl vertikal als auch horizontal präzise zu bohren. Für eine hohe tangentiale Bearbeitungskraft stellt ZOLLERN Rückle die Klemmkraft der einzelnen Klemmelemente im Vorfeld kundenspezifisch ein. Ein direktes Messsystem ermöglicht eine Bauteilgenauigkeit am Rundtisch von ± 3 Winkelsekunden.

Je nach Anwendung und ab einem Lagerdurchmesser von 1 m setzt ZOLLERN Rückle eine eigens entwickelte Hydrostatik ein. Diese unterscheidet sich in ihren Funktionen von der Hydrostatik der Fräs- und Schleiftische. „Die Prioritäten sind beim Drehen andere als beim Fräsen oder Schleifen. Daher muss auch die Lagerlösung entsprechend angepasst werden“, erläutert Felix Schöller. Die ZOLLERN-Rückle-Lösung zeichnet sich durch gute Dämpfungseigenschaften und eine hohe Steifigkeit aus. Außerdem ist sie verschleiß- und wartungsarm und ermöglicht Laufgenauigkeiten im µm-Bereich. Ein weiterer Vorteil liegt in dem redundanten Pumpensystem, das speziell für die Hydrostatik ausgelegt ist.

Selbst wenn eine Pumpe oder ein Ventil ausfällt, kann die Maschine ohne Unterbrechung weiterbetrieben werden – bei hohen Geschwindigkeiten sorgt eine Kühlung für die Regulierung der Temperatur. Im Gegensatz zu marktgängigen hydrostatischen Lagerlösungen bleibt die Hydrostatik von ZOLLERN Rückle auch während des Positionierens und Klemmens der Tischplatte aktiv. Dadurch trägt der Rundtischexperte effektiv zu einer zeiteffizienten und wettbewerbsfähigen Fertigung mit unterschiedlichen Bearbeitungsoperationen bei.

Grundsätzlich haben alle Rundtische der TRT-Baureihe Folgendes gemein: Innerhalb einer Baugröße erlaubt eine Zwischentischplatte verschiedene Tischplattengrößen oder Spannfutter. Die Ausrichtung der Bauteile erfolgt mit einer Genauigkeit von ± 3 Winkelsekunden und auch die Plan- und Rundlaufgenauigkeit liegt im Tausendstelmillimeterbereich. Einen hohen Automationsgrad stellt ZOLLERN Rückle unter anderem durch Palettenspannsysteme für einen schnellen Austausch der Werkstücke sicher. Nebenzeiten werden so auf ein Minimum reduziert.

 

Mehr Informationen zu Zollern Rückle:

Kontakt  Herstellerinfo 
Zollern Rückle GmbH & Co. KG
Zainingerstraße 13 -15
72587 Römerstein-Böhringen
Tel.: +49 (0)7382 9373-0
Fax: +49 (0)7382 9373-83
E-Mail: info@zollern.de
www.zollern.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1809.