Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Februar 2015

Wirtschaftlich rotieren

Mehr Flexibilität mit Drehtisch von Lehmann

CNC-Drehtische von pL LEHMANN ermöglichen vielfältige Werkstückspannungen und überzeugen durch einen hohen Standardisierungsgrad, flankiert von der über viele Jahre gewachsenen Fachkompetenz des Schweizer Anbieters. Zahlreiche interessante Applikationen mit typischen Werkstücken und passenden Spannlösungen auf verschiedensten CNC-Maschinen zeigen, dass pL LEHMANN-Drehtische in allen wesentlichen Branchen zu Hause sind – von der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, Medizin-, Uhren- und Mikrotechnik bis zum Maschinen- und Anlagenbau.


Die Automobilindustrie stellt an ihre Produktionsausstattung hohe Anforderungen. Ob Komponenten für Getriebe, Motor oder Fahrwerk hergestellt werden, häufig kommen dreiachsige Fräszentren zum Einsatz, die mit zusätzlichen CNC-Drehtischen aufgerüstet wurden. Denn das eröffnet erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten bis hin zu fünfachsig simultan.

pL LEHMANN, ein mittelständisches Schweizer Familienunternehmen, hat sich seit über 35 Jahren auf solche CNC-Drehtische spezialisiert und kann die vielfältigen Anforderungen der Automobil- und anderer Premium-Industrien für die passenden Werkstücke ideal erfüllen. Denn die Lehmann-Produkte sind durch ihren modularen Aufbau und ihre Standard-Schnittstellen rasch umrüstbar. So steht zum Beispiel für die Werkstückspannung ein breites Sortiment aus über 20 verschiedenen standardisierten Spannsystemen zur Verfügung. Spannbrücken und Nullpunktsysteme, Drehdurchführungen und Spannzylinder machen die ein- oder zweiachsigen Drehtische zudem hoch automatisierbar.

Die kompakten Außenabmessungen der Lehmann-Drehtische halten die benötigte Stellfläche klein, so dass sich oftmals auf dem Maschinentisch noch ein zusätzlicher Schraubstock oder ähnliches montieren lässt. Das ermöglicht beispielsweise die zusätzliche Rückseitenbearbeitung in einem Arbeitsgang. Von Bedeutung sind zudem die hohen Drehzahlen der Lehmann-Achsen, die sich in kurzen Taktzeiten niederschlagen.

Diese Eigenschaften sind natürlich nicht nur in der Automobilindustrie gefragt. Sie sind vielmehr die Basis für eine Vielzahl von anspruchsvollen Branchen, die pL LEHMANN fokussiert bedient. Dazu gehörten auch die Medizin- und Dentalindustrie, die zusätzlich hohen Wert auf besonders gute Zugänglichkeit legt. Insbesondere wenn Nägel, Schrauben und Platten, Hüft- und Kniegelenke, Zahnimplantate oder Instrumententeile hergestellt werden, spielen neben der kompakten Bauweise der Tische auch die geringe Kopfhöhe und der große Schwingkreis-Durchmesser eine wichtige Rolle. Gerade bei der Herstellung von kleinen Teilen sind die von pL LEHMANN angebotenen Mehrspindeldrehtische eine gern gewählte Option, denn sie sorgen für besonders hohe Produktivität.

Solche Eigenschaften werden ebenfalls in der Mikrotechnik sowie in der Uhren- und Schmuckindustrie benötigt. Zudem trägt die kräftige, vierfach vorgespannte Lagerung von Spindel und Schnecke sowie das spielfrei vorgespannte, dabei wartungsarme Getriebe dazu bei, um selbst bei schwer bearbeitbaren Materialien (Stahl, Guss, Alu, Buntmetall, Verbundwerkstoffe, Edelmetalle, Glas, Saphire, Kristalle...) komplexe und hochpräzise Mikrogeometrien zu erzeugen. Der Kunde kann bei pL LEHMANN je nach Bedarf aus diversen Winkelmesssystemen und zweierlei Geometrie-Toleranzklassen wählen.

In der Luft- und Raumfahrtindustrie und der Turbinenproduktion kommt es auf schwingungsarme Aufspannung und Bearbeitung sowie möglichst hohe Zerspanungsleistung je Zeiteinheit an. Um maximale Steifigkeit zu erreichen, legen die Verantwortlich großen Wert auf möglichst kurze Werkzeuge und ebenfalls kurz eingespannte Werkstücke. Dazu eignet sich die fünfachsige Bearbeitung mit Lehmann-Drehtischen ideal, die mit Winkelgenauigkeiten bis +/–1" sowie hohen Rund- und Planlaufgenauigkeiten bis 2 μm die erforderliche Präzision gewährleisten.

Auch im Maschinen- und Anlagenbau, im Werkzeug- und Formenbau sowie der Bau- und Konsumgüterindustrie sind CNC-Drehtische von pL LEHMANN daheim. Da sie universell einsetzbar, kompakt und sehr flexibel sind, passen sie ideal zur Lohnfertigung, wo höchste Anpassungsfähigkeit überlebensnotwendig ist. Selbst wenn der Anwender zwischendurch den kompletten Arbeitstisch seiner Fräsmaschine für große Bauteile benötigt, ist das bei einem Lehmann-Drehtisch kein Problem: Denn er lässt sich in kurzer Zeit ab- und aufbauen.

 

Mehr Informationen zur Peter Lehmann AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Peter Lehmann AG
Bäraustrasse 43
CH-3552 Bärau
Tel.: +41 (0)34 409 66 66
Fax: +41 (0)34 409 66 00
E-Mail: pls@plehmann.com
www.lehmann-rotary-tables.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1487.