Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2015 » Ausgabe Mai 2015

Abnox: Sparen durch Sprühen

SPK-Sprühköpfe zum Nachrüsten

Diese Frage stellt sich in nahezu jedem Herstellungsprozess: Wie kommt Schmierstoff genau dorthin, wo er benötigt wird? Eine besonders effiziente, schnelle und exakte Form des Flächenauftrags von Fetten oder Ölen stellt das Aufsprühen dar. Deshalb hat ABNOX, der Schweizer Spezialist für Schmier-, Dosier- und Hochdrucktechnik, seine Modellpalette um nachrüstbare Sprühköpfe erweitert.


Zu den wesentlichen Vorteilen dieses Aufsprühens gehört es, dass die Fläche, die benetzt werden soll, über die Menge exakt definiert werden kann und dass der Schmierstoff durch die feine Verwirbelung gleichmäßig und mit größtmöglicher Sparsamkeit aufgetragen wird. „Mit dieser Sprühkopf-Technologie lässt sich der Schmiermittel-Verbrauch nochmals reduzieren“, sagt Matthias Iseli, der Geschäftsführer der ABNOX AG, die weltweit zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Dosiertechnik gehört.

Mit jedem Sprühstoß wird akkurat die im Vorfeld festgelegte volumetrische Dosiermenge appliziert – ohne Schwankungen auch nach der x-ten Wiederholung. Mit gewissenhaftem Feinschliff im Innenleben der Düsen haben die Ingenieure des Unternehmens aus Cham im Kanton Zug dafür gesorgt, dass Verstopfungen und Verschmutzungen kein Thema sind. „Bei unseren Sprühventilen gibt es weder Vor- noch Nachtropfen“, sagt Geschäftsführer Matthias Iseli.

Durch seine besondere Formgebung löst der Fettkolben am Ende des Sprühvorgangs einen Rückzugseffekt aus, der das Schmiermittel sauber abreißen lässt. Düse und Produktionsbereich bleiben sauber, das Schmiermittel wird optimal ausgenützt, Ausfallzeiten, um die Montageanlage /-linie zu reinigen, werden dadurch minimiert.

Wie bei ABNOX üblich stellt auch diese Neuentwicklung keine Insellösung dar, sondern erweitert die vorhandene, modular aufgebaute Produktpalette. Alle ABNOX-Dosierventile der C-Reihe lassen sich ohne besonderen Aufwand mit einem SPK-Sprühkopf nachrüsten. Die pneumatisch betriebenen Sprühköpfe verarbeiten Fette und Öle unabhängig von ihrer Viskosität und mit einem Arbeitsdruck von bis zu 200 bar.

 

Mehr Informationen zur ABNOX AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
ABNOX AG
Langackerstrasse 25
CH-6330 Cham
Tel.: +41 41 780 44 55
Fax: +41 41 780 44 50
E-Mail: info@abnox.com
www.abnox.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2589.