Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Gastkommentare

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

Von Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner


Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

Ihre Äußerungen zum Christentum sind nicht glaubwürdig. Die Führungskräfte des Islam streben die Vernichtung Israels an und bekämpfen die Menschenrechte, weil sie unvereinbar mit dem Koran sind (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erklärung_der_Menschenrechte_im_Islam). Den von Adolf Hitler bewunderten Islam haben Sie verfassungswidrig zum Bestandteil Deutschlands erklärt.

Ihrer Einladung werden weitere Millionen von Anhängern der totalitären Ideologie des Islam folgen. Bundesgrenzschutz und Polizei sind hoffnungslos überfordert durch die Massenimmigration. Die Sicherheit der Bürger interessiert Sie nicht. Ebensowenig sind Sie an der Erhaltung unserer Demokratie und unserer Zivilisation interessiert.

Wohl kein Herrscher der Geschichte hat seinen Bürgern so viel Geld weggenommen wie Sie. Die total sinnlose Energiewende ruiniert unsere Stromversorgung und muß von den Bürgern mit einigen Billionen Euro bezahlt werden. Als Physikerin wissen Sie genau, daß die 0,4 Promille Kohlendioxid der Luft keinen schädlichen Einfluß auf das Klima haben, sondern der wichtigste Pflanzennährstoff sind.

Ohne Sinn und Verstand haben Sie die Vernichtung der hochentwickelten und sicheren deutschen Kerntechnik angeordnet. Die Schäden für die deutsche Bevölkerung sind exorbitant, weil keine Industrienation auf Nuklearstrom verzichten kann.

Auf der Lindauer Nobelpreisträger-Tagung haben Ihnen sämtliche Wirtschaftswissenschaftler bescheinigt, daß Ihre Euro-Politik falsch ist. Wegen Ihrer Euro-Manie haben Sie die Lissaboner Verträge gebrochen und die No-Bail-Out-Klausel mißachtet. Die vielen Milliarden an Hilfsgeldern zur Rettung bankrotter Staaten kommen nicht notleidenden Menschen zugute, sondern korrupten Banken und müssen von den Bürgern aufgebracht werden.

Hoffentlich wird dieses Schreiben stark verbreitet. Viele Bürger haben den europafeindlichen Charakter Ihrer Politik noch nicht durchschaut. Es ist noch viel Aufklärungsarbeit erforderlich, um Ihre Wiederwahl zu verhindern. Siehe auch www.fachinfo.eu/merkel.pdf.

In Besorgnis um die Zukunft der jungen Generation
Hans Penner

 

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Dr. Hans H. Penner
Lessingstr. 24
76351 Linkenheim-Hochstetten
www.fachinfo.eu
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1633.