Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Dezember 2021

Neuer Sauerstoffgenerator

Ideal für die Vor-Ort-Erzeugung

Immer mehr industrielle Anwendungen erfordern Sauerstoff. Auch die Zahl der Unternehmen, die die Vorteile einer eigenen Produktion von Sauerstoff entdecken, steigt. Mit dem Sauerstoffgenerator OGP+, bietet Atlas Copco jetzt einen Vor-Ort- Sauerstofferzeuger an.

Eine ganze Reihe von Branchen sind auf Sauerstoff angewiesen. Während man wohl zuerst an das Gesundheitswesen denkt, wird Sauerstoff auch in Branchen wie der Aquakultur, Bioenergie, Metallurgie und pharmazeutischen Produktion verwendet – nur einige Beispiele für die unterschiedlichen Anwendungen von Sauerstoff.

„In der Vergangenheit war der einzige Weg der Sauerstoffversorgung der Kauf in Flaschen oder die Flüssiggaslieferung. Die neuesten technischen Fortschritte ermöglichen es den Anwendern von Sauerstoff, auch diesen selbst herzustellen. Dies ermöglicht ab sofort ein komplettes Plug-and Play- Sauerstoff-System bestehend aus einem Kompressor und einem Sauerstoffgenerator“, sagt Ronny Toepke, Teamleader Industrial Gases bei Atlas Copco in Essen. „Mit Sauerstofferzeugern von Atlas Copco lässt sich die benötigte Menge Sauerstoff zu deutlich geringeren Kosten produzieren, als wenn das Gas in Flaschen von einem Dienstleister geliefert wird.“

Mit der Einführung des neuen OGP+ Druckwechseladsorptions- Sauerstoffgenerators setzt Atlas Copco noch höhere Maßstäbe. Die Vorteile der Eigenproduktion für die Nutzer liegen auf der Hand: erhebliche Senkung der Betriebskosten durch Wegfall des logistischen Aufwands durch Kauf, Transports und Lagerung des Gases und erhebliche Energieeinsparungen.

Durch die Optimierung der Druckwechseladsorptions-Technologie (pressure swing adsorption PSA) setzt der OGP+ neue Standards in der Effizienz. Bei Volllast verbraucht er bis zu 30% weniger Druckluft, um dieselbe Menge an Sauerstoff zu produzieren als ein herkömmlicher Generator. Dadurch profitieren die Kunden von zweistelligen Reduzierungen in den Gesamtkosten pro Sauerstoffeinheit.

Bis zu 70% Energieeinsparung durch eigens entwickelte VCS Technologie

Dank seiner betriebsintern entwickelten variablen Cycle-Saver-Technologie (VCS) ermöglicht der OGP+ auch zusätzliche Energieeinsparungen bei niedriger Last. Die VCS-Technologie optimiert den PSA Zyklus, um den Luftbedarf auf die Menge zu senken, die erforderlich ist, um ein niedrigeres Sauerstoffvolumen zu erzeugen. In den Phasen mit geringerem Bedarf sorgt die VCS-Technologie zusätzlich für bis zu 70 % Energieeinsparung.

Herstellung von bis zu 95%reinem Sauerstoff auf Knopfdruck

Besitzer des OGP+ können die Sauerstoffreinheit, die sie brauchen, mit nur einem Knopfdruck genau einstellen, eine einzigartige Kombination von Anwendungsfreundlichkeit und Energieeinsparung. Bis zu 95%iger Sauerstoff kann hergestellt werden, was für Anwendungen mit hoher Reinheit eine kostengünstigere Lösung darstellt als gekaufter Sauerstoff. Für die vielen industriellen Anwendungen, die keine 95% erfordern, sorgt der OGP+ für noch mehr Einsparungen. Da die Erzeugung von Sauerstoff von höchster Reinheit mehr Energie verbraucht, führt die Möglichkeit, beim OGP+ die genaue Reinheit einzustellen, (bei Aufrechterhaltung der hohen Gasqualität) zu sofortigen Einsparungen bei den Betriebskosten. Die finanziellen Vorteile erstrecken sich auch auf die Investitionskosten, denn wenn man eine Überspezifikation der Reinheit vermeidet, kann ein kleinerer Kompressor und Generator in Betracht gezogen werden.

„Mit dem Plug-and-Play-einsatzfähigen OGP+ können Sie mit nur einem Tastendruck den richtigen Reinheitsgrad für Ihre Anwendung auswählen. Dadurch genießen Sie die Freiheit, Kontinuität und Zuverlässigkeit der Sauerstofferzeugung vor Ort zu deutlich geringeren Kosten pro Einheit O2“, betont Ronny Toepke.

Maximale Qualität und Zuverlässigkeit bei der Sauerstoffherstellung

Der Sauerstoffgenerator OGP+ wurde für maximale Qualität und Zuverlässigkeit entwickelt. Die durchgängige automatische Druckluftüberwachung schützt das Material des Zeolit-Molekularsieb (ZMS), das den Sauerstoff von der einströmenden Luft trennt.

Zusätzlich überwacht der OGP+ alle Sauerstoffeinheiten, die er produziert. Sollten Reinheitsprobleme auftreten, greift der Generator ein und (wenn vom Anwender eingestellt) hält den Sauerstoff von der Anwendung zurück, bis der Reinheitsgrad wieder erreicht wird.

Der OGP+ spart auch Platz auf der Produktionsfläche des Kunden. Dank seiner optimalen Ausnutzung des ZMS und den verbauten Aluminiumprofilen belegt der Generator nur eine sehr kleine Stellfläche.

Sauerstoffgenerator setzt Maßstäbe in Effizienz, Leistung und Zuverlässigkeit

“Sauerstofferzeugung vor Ort war schon ein überzeugender Plan, aber der OGP+ setzt wirklich Maßstäbe bei allen Bezugswerten, von Effizienz über Leistung bis hin zur Zuverlässigkeit,” sagt Ronny Toepke. “Kunden profitieren von einer ausgeglichenen Sauerstoffversorgung und Sauerstoffreinheit bei erheblich geringeren Kosten pro Sauerstoffeinheit. Ob Sie es mit gekauftem Sauerstoff oder mit anderen Generatoren vergleichen, der OGP+ bietet unschlagbare Vorteile.”

Mehr Informationen zu Atlas Copco:

Kontakt  Herstellerinfo 
Atlas Copco Deutschland
Langemarckstr. 35
D-45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 21 77 0
Fax: +49 (0)201-2177-100
E-Mail: atlascopco.deutschland@de.atlascopco.com
www.atlascopco.de
------------------------------------------------------
Handwerkzeuge:
Atlas Copco Tools Central Europe GmbH
Langemarckstr. 35
D-45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 21 77 0
E-Mail: tools.de@atlascopco.com
www.atlascopco.com/de-de/itba

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 106.