Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe August 2012

Schub für Schub mehr Flexibilität

Das Schubfach-Schwerlastregal ›Flex‹

Wer langfristig erfolgreich sein will, muss flexibel sein. Das Horster Unternehmen Karl H. Bartels ist es und reagiert mit einer neuen Version des Schubfach-Schwerlastregals Flex, das über einen Teleskop-Auszug bis zu 100% verfügt, auf die gewachsenen Anforderungen. Und das Nachfolgemodell des bisherigen Schwerlastregals Flex hat noch weitere Vorteile auf Lager wie u.a. variable Fachhöhen und Zentralverriegelung.


Die Weiterentwicklung des bisherigen Schwerlastregals Flex macht seinem Namen alle Ehre und zwar zu 100 Prozent. Das garantiert der neue 100 Prozent-Teleskopauszug, der die Fächer jeweils mit einem Gewicht bis 800 kg beladen kann. Eine kompakte Lagerung ist dank Kran- oder Staplerbedienung ebenfalls kein Problem. Der neue Auszug geht somit aufs Ganze im Vergleich zum alten 2/3 Auszug.

Das neue Schwerlastregal ist ideal zur Lagerung von schweren Werkzeugen. Es ist leicht auszieh- und einschiebbar und verfügt mit einer kugelgelagerten Führung über sehr gute Laufeigenschaften. Aufgrund der patentierten Zentralverriegelung kann immer nur ein Fach ausgezogen werden. Sobald ein Schubfach herausgezogen ist, blockieren die übrigen Fächer automatisch. Eine Auszugssperre pro Fach verhindert das selbstständige Ausfahren der Schubfächer. Ein Plus an Sicherheit!

Breite und Höhe des Regals richten sich ganz nach Kundenwünschen. Die individuell höhenverstellbaren Fächer basieren auf einem 50 mm Raster. Tiefen sind von 800 bis 1.100 mm möglich. Der Tragrahmen ist verzinkt, die Schubfächer sind wahlweise in allen Farben erhältlich. Das modulare Konzept ermöglicht zudem eine flexible Erweiterung durch Anbauregale. Auch Sonderausführungen sind bei dem neuen Schubfach-Schwerlastregal Flex jederzeit möglich. Ein Raumwunder: Paletten oder aufrecht gestapelte, große Werkzeuge können besonders platzsparend gelagert werden.

Das Grundregal besteht aus zwei Tragrahmen, bestehend aus Palettenregal-Bauteilen. Um ausreichend Stabilität zu gewährleisten macht BARTELS mindestens zwei Schubfächer pro Feld zur Auflage. Die minimale Fachhöhe beträgt bei der Standardausführung 150 mm, die maximale 1.000 mm.

 

Mehr Informationen zur Karl H. Bartels GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Karl H. Bartels GmbH
Max-Planck-Straße 6
25358 Horst
Tel.: +49 - (0)4126 3968-250
Fax: +49 - (0)4126 3968-269
E-Mail: info@bartels-logistic.de
www.bartels-logistic.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1754.