Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Dezember 2012

Hochproduktives Präzisions-Innenrundschleifen

Die VM 130 von Wolters im Fokus

Auf der AMB stellte die Peter Wolters GmbH die Präzisions-Innenrundschleifmaschine VM 130 für die hochgenaue Serienfertigung von kleinen bis mittelgroßen Werkstücken vor. Solche Maschinen werden beispielsweise für die Herstellung von Komponenten für Kraftstoff-Einspritzsysteme in der Automobilindustrie eingesetzt, bei denen es auf die Einhaltung engster Maßtoleranzen bei einer hohen Prozessstabilität ankommt.


Die Maschine lässt sich flexibel für die jeweilige Anwendung konfigurieren und kann mit bis zu 6 Schleifspindeln bestückt werden, um Innendurchmesser, Fasen und Sitze zu schleifen. In Kombination mit verschiedenen zur Verfügung stehenden Abrichtwerkzeugen ist die VM 130 damit für eine große Vielfalt von Schleifanwendungen und Werkstückgeometrien bestens gerüstet.

Eine integrierte automatische Werkstückzuführung mit Doppelgreifer, welche sich problemlos mit externen Automatisierungssystemen kombinieren lässt, sorgt für hohen Durchsatz bei gleichzeitig hoher Maschinenverfügbarkeit. Wie alle Maschinen aus der VOUMARD Produktserie ist auch die VM 130 in jeder Hinsicht auf höchste Präzision und engste Bearbeitungstoleranzen ausgelegt. So werden in der VM 130 verschleißfreie hydrostatische Führungen und Linearantriebe eingesetzt, mit denen die Positioniergenauigkeit der Achsen und die Dynamik der Antriebe nochmals gesteigert werden konnte.

Das von anderen VOUMARD-Maschinen bekannte und bewährte Prinzip der Trennung von X- und Z-Achse wurde auch bei der VM 130 umgesetzt, um eine größtmögliche Steifigkeit des Aufbaus zu erreichen. Zusatzkomponenten wie Messstationen zum Pre-, In- und Post-Prozess-Vermessen der Werkstücke liefern Daten für die statistische Prozesskontrolle und gewährleisten Prozesssicherheit bei der Bearbeitung kritischer Bauteile.

Die VM 130 kann Werkstücke mit einem Außendurchmesser von bis zu 70mm bei einer maximalen Werkstücklänge von 70mm aufnehmen, wobei der kleinste bearbeitbare Innendurchmesser 0,8mm beträgt. Die von VOUMARD selbst entwickelte Bedienoberfläche auf der Basis einer Fanuc CNC bietet dem Maschinen-Einrichter wie auch dem Bediener höchstmöglichen Komfort bei der Arbeit mit der VM 130.

 

Mehr Informationen zur Lapmaster Wolters GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Lapmaster Wolters GmbH
Buesumer Strasse 96
24768 Rendsburg
Tel.: +49 4331 458-0
Fax: +49 4331 458-205
E-Mail: info@lapmaster-wolters.com
www.peter-wolters.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1748.