Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Dezember 2012

Kardex Remstar präsentiert gekühltes Lager

Mehr als nur tiefgekühlt

Die Zahl temperaturempfindlicher Lagergüter nimmt kontinuierlich zu. Von tiefgekühlten Lebensmitteln bis hin zu biotechnologisch hergestellten Medikamenten, die eine konstante Temperierung benötigen – die große Bandbreite kundenindividueller Anforderungen verlangt zunehmend nach flexibel klimatisierten Lagereinheiten. Für die Lagerlift-Serie Shuttle XP bietet Kardex Remstar nun eine Air Conditioning Solution an, die je nach Ausführung kundenindividuelle Klimatisierungen zwischen +4 und +60 Grad Celsius sowie +3 und -20 Grad Celsius realisiert.


Um eine konstante Temperierung zu gewährleisten, werden zwei abgedichtete Schleusentüren vor und hinter der Bedienöffnung installiert, die den Luftaustausch während der Kommissionierung auf ein Minimum reduzieren. Auch kundenindividuelle Funktionen wie das Schließen der Tür bei Standby oder das automatische Verräumen der Tablare im Inneren der Lagereinheiten sind bereits integriert.

„Unsere neue und deutlich verbesserte Air Conditioning Solution verbraucht im Vergleich zu anderen Systemen deutlich weniger Energie“, betont Manfred Schleicher, Geschäftsführer Vertrieb der DACH-Region und Ungarn bei Kardex Remstar. „Aufgrund der hochverdichteten Lagerung in unseren Lagerliften und der Beschränkung der Klimatisierung auf das Innere der Shuttles bleibt der beheizte oder gekühlte Raum so klein wie möglich – unsere Kunden profitieren von dieser kostengünstigen und platzsparenden Lösung.“

Die Shuttle-Serie bietet maximale Flexibilität in der Gesamthöhe des Systems wie auch in der Nutzung des im Lagerlift vorhandenen Raums: Bei jeder Einlagerung erfasst die OptiFlex-Technologie von Kardex automatisch die Abmessungen der Güter und ermittelt den optimalen Lagerplatz. Das annähernd stufenlose, auf einen Abstand von 25 Millimetern reduzierte Geräteraster ermöglicht geringste Abstände zwischen den eingelagerten Tablaren. Davon abgesehen lassen sich sämtliche Shuttle-Systeme durch den modularen Aufbau auch problemlos nachträglich erweitern und reorganisieren. Je nach Anforderung sind alle gängigen Kommissionier- und Kommunikationstechnologien wie bspw. Pick-by-Light, Pick-by-Voice oder RFID integrierbar.

Eine weitere Neuerung präsentiert Kardex Remstar mit dem neuen Tablartyp Medium XXL Universal für die Shuttle XP700-Serie. Durch seine Rohrrahmenkonstruktion mit Bodenunterstützung konnte das Eigengewicht der Ladungsträger um bis zu 30 Kilogramm je Tablar reduziert werden – bei gleichen oder höheren Zuladungswerten.

 

Mehr Informationen zur KARDEX Deutschland GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
KARDEX Deutschland GmbH
Megamat-Platz 1
86476 Neuburg
Telefon: +49 8283 999 215
Fax: +49 8283 999 272
E-Mail: info@kardex.de
www.kardex.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2993.