Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Februar 2012

EROWA Prozessleitsystem EMC 3.0

Fakten statt Gefühle!

Wer heute die komplexen und miteinander verflochtenen Einzelschritte der automatischen Fertigung nach Gefühl steuern will, steht bald vor grossen Herausforderungen. Die zweite Generation von Prozessleitsystemen für die Metallverarbeitung wird mit der neuen Auflage von EMC (EROWA Manufacturing Concept) eingeläutet. Als grosse Errungenschaft der neuen Version des EMC gilt sicher die nochmals erhöhte Bedienerfreundlichkeit.


Mittels vorgegebener Standardabläufe, auf Software-Englisch "Wizards" oder Zauberer, werden die ständig wiederholten Eingaben wesentlich vereinfacht. Der Maschinenmanager wird in logischen Schritten durch die Erfassung von Aufträgen, Paletten, Werkzeugen et cetera geführt.

Wer sich aber nicht verzaubern lassen will, und die Daten nach eigenen Sequenzen erfassen oder verändern möchte, der schaltet die "Wizards" aus und bleibt selber Herr und Meister der Vorgänge.

Auch die Verbindung zu den überall präsenten Smartphones wird auf ein neues Niveau gehoben. Über einen einfachen Aufruf sieht der Maschinenbediener von zu Hause, aus dem Restaurant oder nach dem Kino ob die Anlage wie vorgesehen läuft oder ob ein Eingriff notwendig ist. Mit EROWA EMC stehen die Fakten zur Entscheidung zur Verfügung.

 

Mehr Informationen zur EROWA AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
EROWA AG
Knutwilerstrasse 3
CH-6233 Büron
Tel. +41 (0) 41 935 11 11
Fax +41 (0) 41 935 12 13
E-mail: info@erowa.com
www.erowa.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 2127.