Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Februar 2012

Schnelles Anlegen von Werkzeugen

Dateiimport sorgt für Tempo

Der Softwarehersteller EVO Informationssysteme GmbH hat der Werkzeugverwaltung EVOtools eine frei konfigurierbare Importschnittstelle für Werkzeugdaten spendiert. Mit dem Werkzeugstammdatenimport kann der Anwender Werkzeuge schnell und einfach aus einer Excel-Liste importieren. Dadurch entfällt das mühsame und langwierige händische Anlegen einzelner Werkzeuge. Gleichzeitig werden durch die Importautomatik Fehlerfassungen von Daten vermieden.

Viele Werkzeuglieferanten stellen auf Wunsch die Werkzeugdaten als Excel-Datei für EVOtools zur Verfügung, um den Kunden den Erfassungsaufwand der Werkzeuge zu ersparen. Hierbei werden dem Kunden nur die Werkzeugdaten zur Verfügung gestellt, die dieser auch tatsächlich beim Werkzeuglieferanten bezogen hat.

Verfügt der Anwender bereits über eine Werkzeugverwaltung in Form einer Excel-Datei, so kann dieser die Daten aus der bestehenden Werkzeugtabelle importieren.

Video

Interessierten wird auf dem Youtube-Kanal des Softwareherstellers eine Videoanleitung zur Verfügung gestellt, die den Importprozess anschaulich beschreibt: http://www.youtube.com/EVOsolutionsCOM

 

Mehr Informationen zu EVO:

Kontakt  Herstellerinfo 
EVO Informationssysteme GmbH
Ludwig-Bölkow-Straße 15
73568 Durlangen
Tel.: 07176/45290-0
Fax: 07176/45290-50
E-Mail: info@evo-solutions.com
www.evo-solutions.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4479.