Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

Kühler Kopf in jeder Lage

VHM-Bohrer jetzt auch mit Außenkühlung

Die VHM-Hochleistungsbohrer der Produktreihe Xtreme stehen für höchste Produktivität, Prozesssicherheit und ein überaus breites Anwendungsfeld, da sie universell bei allen Werkstoffgruppen einsetzbar sind. Mit dem jüngsten Neuzugang, einer Variante mit Außenkühlung, komplettiert Walter die erfolgreiche Werkzeugfamilie.


Die VHM-Hochleistungsbohrer Xtreme der Kompetenzmarke Walter Titex sind im Durchmesserbereich 3 bis 25 mm nun auch mit Außenkühlung erhältlich. Neben der unterschiedlichen Art der Kühlung bieten sie dem Anwender die gleichen Vorteile wie die bereits bewährte Ausführung mit Innenkühlung.

Das auffallendste Merkmal der Werkzeuge sind vier Führungsfasen. Die dadurch verbesserte Führung sorgt für höchste Prozesssicherheit, auch in kritischen Bohrsituationen. Auch bei schrägen Flächen am Bohrungseintritt oder –austritt behalten die Bohrer so ihre Richtung. Dieses Plus an Sicherheit erweitert das Anwendungsfeld. Durch ihre Universalität eignen sich die Werkzeuge für den Einsatz in zahlreichen Branchen wie dem allgemeinen Maschinenbau, dem Werkzeug- und Formenbau sowie der Automobil- und der Energieindustrie.

In vielen Fällen verkürzen sich die Durchlaufzeiten der Bauteile, denn der Anwender spart sich vorbereitende Arbeitsgänge wie das Anfräsen einer ebenen Fläche oder das Pilotieren. Zudem sorgen die vier Fasen für eine bessere Bohrungsoberfläche. Alle Bohrer der Reihe verfügen über eine XPL-Beschichtung auf Aluminiumchromnitrit-Basis, die gegenwärtig die höchste Entwicklungsstufe bei Vollhartmetall-Spiralbohrern darstellt.

Neben dem universellen Einsatz der Werkzeuge für sämtliche ISO-Werkstoffgruppen profitiert der Anwender von maximalen Standzeiten. Weitere Eigenschaften der Produktreihe sind Innen- und ab sofort auch Außenkühlung, Spitzenwinkel 140 Grad, und ein Schaft nach DIN 6535 in der Form HA oder HE. Die Schafttoleranz h6 erlaubt die Aufnahme in Schrumpffuttern.

Walter hat mit den neuen VHM-Hochleistungsbohrern der Kompetenzmarke Walter Titex die bisherige Reihe Alpha4 abgelöst. Der Generationswechsel startete mit den innengekühlten Ausführungen nach DIN 6537 lang im Durchmesserbereich 3 bis 25 mm. Das Längen-/Bohrungsverhältnis nach dieser Norm beträgt etwa 5xd.

 

Mehr Informationen zur Walter AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Walter AG
Derendinger Straße 53
72072 Tübingen
Telefon 07071 70-10
Fax 07071 70-1212
E-Mail: info@walter-ag.de
www.walter-tools.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1866.