Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

Neuer Desktop-Computertomograph von WENZEL

Kompaktes Leichtgewicht: exaCT XS

Für kleine Kunststoffbauteile und Bauteile mit geringer Materialdichte gibt es nun den kompakten Desktop-CT exaCT XS. Durch sein platzsparendes Design und das damit verbundene geringe Gewicht, kann der exaCT XS problemlos auf einem Schreibtisch aufgestellt werden. Mit den Maßen 600 mm x 520 mm x 430 mm ist er der kleinste industrielle Computertomograph seiner Klasse. Damit dringt WENZEL in ein neues Preissegment für Computertomographen vor.

Desktop-CT exaCT XS von Wenzel


Der exaCT XS wird erstmals auf der EMO in Hannover vom 19. bis zum 24. September 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Einsatzgebiete des exaCT XS liegen in der Mess- und Prüftechnik, wo 3D-Daten von komplexen inneren und äußeren Strukturen gefordert sind.

Das innovative Systemdesign spiegelt sich in seinem neuartigen Bedienkonzept wider, das über ein integriertes Touch-Screen Display erfolgt. Um den exaCT XS bedienen zu können, muss man kein Computertomographie-Spezialist sein. Durch die intuitive Benutzerführung können gute Messergebnisse nach geringer Einarbeitungszeit erzeugt werden. Der exaCT XS denkt mit: Messparameter werden vom System automatisch optimiert.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auf Basis einer Messung
Für die hohe Präzision sorgt die speziell für den industriellen Einsatz entwickelte CT-Steuerungs- und Rekonstruktionssoftware von WENZEL Volumetrik. Damit wird die gesamte Bildverarbeitungskette und 3D-Rekonstruktion mit eigener Software erledigt. Hierdurch werden die Einzelkomponenten optimiert und fein aufeinander abgestimmt, wodurch der hohe Qualitätsstandard erreicht wird. Die Datenerfassungssoftware exaCT Control sorgt für die optimierte Steuerung des Computertomographen. Die Rekonstruktionssoftware exaCT Volume garantiert die genaue Berechnung der Volumendaten.

Die Auswertungssoftware des exaCT XS hat eine direkte Koppelung zu den bewährten Softwareprodukten Metrosoft QUARTIS und PointMaster von WENZEL. Somit bietet die Lösung zahlreiche Auswertemöglichkeiten. Auf Basis einer einzigen Messung sind Materialprüfung, Soll-Ist-Vergleiche gegen ein Masterbauteil oder CAD-Daten, Reverse Engineering und Kompensation von Schwund und Verzug innerhalb kürzester Zeit möglich.

Sicherheit wird beim exaCT XS groß geschrieben
Der neue exaCT XS besitzt eine Bauartzulassung. Als Vollschutzgerät genügt er den strengen gesetzlichen Bestimmungen der Röntgenverordnung und der DIN 54113. Die Benutzung ist für Menschen völlig ungefährlich. Auch von den durchstrahlten Bauteilen geht keinerlei Gefahr aus. Durch diese Bauartzulassung entfällt das Genehmigungsverfahren in Deutschland. Das ermöglicht neben dem schnellen Einsatz auch die flexible Veränderung des Aufstellortes.

In dem kompakten Design des exaCT XS sind alle Gerätekomponenten integriert, wodurch die äußerst geringe Stellfläche erreicht wird. Das System ist ausgestattet mit einer stabilen und wartungsfreien Röntgenquelle und liefert in Kombination mit dem Industriedetektor aus eigener Produktion und dem Präzisionsdrehtisch eine hervorragende Basis für alle messtechnischen Anwendungen. Für den Betrieb des exaCT XS wird lediglich eine Steckdose benötigt und der Datenaustausch erfolgt über eine schnelle Netzwerkverbindung.

 

Mehr Informationen zur Wenzel Präzision GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
WENZEL Group GmbH & Co. KG
Werner-Wenzel-Strasse
97859 Wiesthal
Telefon 06020-201-0
Fax 06020-201-1999
E-Mail: info@wenzel-cmm.com
www.wenzel-group.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1978.