Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

Qioptiq FETURA VMS mit Multisensor-Konzept

Exaktes Messen mit Lasersensor und Messtaster

Optische Koordinatenmesstechnik ist heute ein fester Bestandteil der Fertigungsindustrie. Um noch mehr Flexibilität zu erreichen wird mit mehreren Sensoren gemessen. Das Fetura VMS von Qioptiq ist zusätzlich zu dem optischen Zoom-System und dem Keyence Laser-Sensor auch mit einem taktilen 3D-Taster erhältlich.

Optisch kann ein Großteil der Merkmale schnell geprüft werden, jedoch Merkmale wie Hinterschnitte, seitliche Bohrungen und so weiter können nicht erfasst werden. Mit einem Renishaw TP20-Messtaster ausgestattet, verfügt das Fetura Video-Mess-System über die Möglichkeit zur taktilen Messung von Objekten, die auf optischem Wege nicht zu messen sind.

Die Bedienung und Programmierung des Messtasters erfolgt über die unkompliziert zu bedienende PowerMetrix-Software. Der Messtaster kann durch unterschiedliche Konfigurationen an das zu Messende Objekt angepasst werden. Für Optische Messungen ohne Taster kann das Tastermodul im Wechsler geparkt werden.

Die Ausstattung mit Lasersensor von Keyence und Messtaster von Renishaw macht aus Fetura VMS ein echtes Multisensorsystem. Die drei Sensoren werden voll von der FETURA VMS PowerMetrix-Software unterstützt. Durch das offene Konzept der Messsoftware PowerMetrix bietet sich die FETURA VMS-Messmaschine insbesondere zur Integration in eine automatische Fertigung an.

Um volumetrischen Messaufgaben gerecht zu werden, wurde die PowerMetrix-Software mit Funktionen zum Vermessen von 3D-Elementen erweitert. Alle Elemente der rein optischen Vermessung werden natürlich auch bei Messung mit Taster weiterhin unterstützt.

So kann bei gleichbleibender einfacher Bedienung auch die Lage von Elementen zueinander ausgewertet werden. Messdaten können durch das offene Softwarekonzept unkompliziert an zentrale Qualitätssysteme übertragen werden. Dafür können Kommunikationsobjekte direkt im Programmskript eingebunden werden.

Merkmale:

  • Komplettvermessung von Bauteilen durch Multisensorkonzept.
  • Völlig integriert in PowerMetrix-Messsoftware.
  • Messdaten kombinierbar durch Crosskalibrierung aller Sensoren.
  • Integration in Fertigungsablauf durch offenes Softwarekonzept mit Objekterweiterungen.
  • Preiswerte Alternative zu festen Messeinrichtungen oder Sondermaschinen.
 

Mehr Informationen zu Qioptiq:

Kontakt  Herstellerinfo 
Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
Königsallee 23
37081 Göttingen
Tel.: +49 (0)551 6935-0
Fax: +49 (0)551 6935-166
E--Mail: sales@qioptiq.de
www.qioptiq.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2099.