Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

STM – einer für alle

NUM hilft dabei

Als ein führender Anbieter und System-Spezialist für Wasserstrahl-Schneidanlagen macht STM vor allem Unternehmen die Stahl, Aluminium, Buntmetall, Stein, Glas, Kunsstoff oder Dichtungswerkstoffe verarbeiten, rundum sorglos. Mit NUM als kompetenten und lösungs-orientierten Partner im Bereich CNC-Steuerungen, kann STM seine Führungsposition weiter ausbauen.


Wasserstrahl-Schneidanlagen von STM haben als Werkzeug zum Schneiden individueller Formen bei fast allen Materialien viele Vorteile. Einfaches Programmieren und Steuern des Wasserstrahls auf einer leicht zu erlernenden MS-Windows-Oberfläche gehört bei STM-Wasserstrahlschneidsystemen zum Standard.

Der Wasserstrahl schneidet fast alle Materialien bis zu einer Stärke von 100 mm und mehr. STM stellt CNC-gesteuerte Anlagen in allen Dimensionen und für nahezu alle möglichen Applikationen her. Bei der Konstruktion wurde neben der Funktionalität und Wirtschaftlichkeit größter Wert auf Transportfähigkeit sowie Bedienungs- und Wartungskomfort gelegt: Unabhängig vom Modell bestehen alle konstruktiven Bauteile und Schrauben aus verschleißfestem Edelstahl oder Aluminium. Ein flacher Unterboden sowie glatte Seitenwände mit verdeckten Linearführungen ohne Faltenbälge und einem in den Achsen mitgeführten Hochdruckrohr machen die Anlagen zu einem äußerst „handlichen“, platzsparenden System.

Die Anlagen unterscheiden sich grundsätzlich durch vier verschiedene Brückenbreiten sowie diverse angepasste Längen und sind in die drei Produktserien „EcoCut“, „Standard“ und „Premium“ aufgeteilt. Die Produkteserie entsprechen in der technischen Ausstattung den gängigsten Anwenderprofilen. Der modulare Aufbau dieses Systems gewährleistet, dass Anwender gezielt in die benötigten Funktionen investieren können, ohne langfristig vorausplanen zu müssen. Das macht STM nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich äußerst attraktiv.

Dazu trägt auch der volldigitale Antrieb mit bürstenlosen AC-Servomotoren und mehrachsiger NUM CNC-Steuerung bei, die auch sehr große Datenmengen im Nachladebetrieb verarbeiten kann. Die dazugehörige Software läuft auf MS-Windows und lässt sich beliebig oft ohne Zusatzkosten auf Standard-PCs installieren und bedienen. Gezeichnet wird direkt im Schneidprogramm, über das auch Schneiddruck und Abrasivmenge stufenlos eingestellt werden können. Die Bedieneinheit NUM FS152i P2 ist in ein separates, frei bewegliches Steuerpult integriert, das maximalen Bedienungskomfort, Kontrolle und Sicherheit garantiert.

STM-Systeme schneiden ausnahmslos mit Hilfe von qualitativ hochwertigen Hochdruckpumpen. Je nach Bedarf kann mit bis zu 6000 bar bei einem Anschlusswert von 11-75 KW und 1 – 10 Litern pro Minute geschnitten werden.

 

Mehr Informationen zur Stein-Moser GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Stein-Moser GmbH
Salzburger Straße 77
A-5500 Bischofshofen
Telefon: +43. (0) 6462. 30 30 0
Fax:+43. (0) 6462. 30 30 5
E-Mail: office@stm.at
www.stm.at

Mehr Informationen zur NUM GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
NUM GmbH
Zeller Straße 18
73271 Holzmaden
Tel.: +49 7023 7440-0
Fax: +49 7023 7440-10
E-Mail: sales.de@num.com
E-Mail 2: service.de@num.com
www.num.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1699.