Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

Videojet: Kennzeichnen mit Tintenstrahldruckern

Videojet-Produkte im Fokus

Die neuen Kleinschrift-Tintenstehldrucker der Videojet 1000 Serie sind für maximale Verfügbarkeit und maximale Mobilität konzipiert. Die Systeme sind kompakt, leicht und besitzen integrierte Griffe für einen einfachen und sicheren Transport. Die Videojet 1000 Serie benötigt keine externe Druckluftversorgung und ist damit vielseitig einsetzbar.


Eine intuitiv zu bedienende Oberfläche optimiert die täglich durchzuführenden Arbeiten. Alle benötigten Informationen zum Druckbetrieb werden auf dem Display angezeigt. Die modulare Zentraleinheit der Videojet 1000 Serie enthält alle Hauptkomponenten des Tintensystems und muß im Rahmen einer vorbeugenden Wartung - je nach System - nach 14.000 Betriebsstunden (Videojet 1620) ausgetauscht werden.

Die Systeme der Videojet 1000 Serie nutzen für Tinte und Make-Up Smart Kartuschen mit Mikrochips. Dadurch wird die ausschließliche Nutzung kompatibler Betriebsmittel sichergestellt und Fehler werden vermieden. Die Smart Kartuschen verhindern das Austreten von Flüssigkeiten und werden im Betrieb restentleert. Zu den erfolgreichen Modellen der Videojet 1000 Serie gehören der Videojet 1220, der Videojet 1520 und der Videojet 1620.

Der Videojet 1610 Doppelkopfdrucker verfügt über zwei Druckköpfe, die unabhängig voneinander oder gemeinsam eingesetzt werden können, was ein breites Anwendungsspektrum ermöglicht, wie zum Beispiel die gleichzeitige Beschriftung an zwei Stellen eines Produkts oder bei mehreren über Kreuz laufenden Druckbahnen. Der Kleinschrift-Tintenstrahldrucker Videojet 1710 arbeitet mit kontraststarken Pigmenttinten und erzeugt so klare, gut sichtbare Codes auf dunklen Oberflächen.

Die CO2-Lasersysteme (10, 30 und 50 Watt) kennzeichnen ein breites Spektrum an Materialien, Produkten und Verpackungen der unterschiedlichsten Branchen und zeichnen sich durch ihre brillante Beschriftungsqualität, ihre hohen Geschwindigkeiten, ihre flexiblen Strahlführungen und ihr effektives Kommunikations-/Interfacekonzept aus. Durch ihre kompakte Bauweise und die einfachen Standardkomponenten können die Geräte problemlos in bereits bestehende Produktionsanlagen integriert werden. Die gepulsten Faser-Laserbeschrifter (10 und 20 Watt) sind kompakt, vielseitig und kennzeichnen verschiedenste Materialien zuverlässig, schnell und wirtschaftlich. Sie bringen komplexe, variable Daten auf ruhende und bewegte Produkte auf und bieten mit der Schwalbenschwanzführung und der multilingualen Benutzeroberfläche weitere Integrationsvorteile.

Die Großschrift-Tintenstrahldrucker der Videojet 2300 Serie bieten ausgezeichnete Druckqualität und verbesserte Flexibilität für eine einfache Integration in bestehende Produktionslinien und einen noch zuverlässigeren Betrieb. Das patentierte „Micro Purge System“ hält die Düsen weitgehend frei von Staub und Abrieb und gewährleistet eine dauerhaft hohe Druckqualität, selbst bei rauen und widrigen Produktionsumgebungen.

Mit den Systemen der Videojet 2300 Serie können zuverlässig qualitativ hochwertige Texte, Barcodes, Logos und Grafiken auf poröse und saugfähige Oberflächen gedruckt werden. Die Videojet 2300 Serie kann verschiedenste Beschriftungen bis zu 70mm drucken und deckt so ein breites Spektrum bei der Kennzeichnung von Sekundär- und Umverpackungen ab. Die Systeme der Videojet 2300 Serie bestehen aus einer kleinen, kompakten Einheit und können problemlos in bereits bestehende Produktionslinien integriert werden.

Der Thermotransferdrucker Videojet DataFlex Plus liefert hochwertige Kennzeichnungen aufflexiblen Verpackungen bei maximaler Verfügbarkeit und geringen Betriebskosten. Aufgrund der hohen Flexibilität und der Farbbandlänge reduzieren sich die Stillstandszeiten bei Produktionsumstellungen und Farbbandwechsel auf ein Minimum. Das System eignet sich ideal für die Kennzeichnung von variablen Daten, wie Datum, Uhrzeit, Chargennummer, Zutatenliste und Logos auf flexiblen Folienverpackungen oder Etiketten. Der DataFlex Plus ist jetzt auch als IP65 Version erhältlich und ermöglicht einen verbesserten Schutz gegen Staub und Wasser. Das System eignet sich ideal zur Kennzeichnung in feucht zu reinigenden Produktionsumgebungen. Der Controller bietet die Schutzklasse IP55; das Drucksystem, für Reinigungszwecke, die Schutzklasse IP65.

 

Mehr Informationen zur Videojet Technologies GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Videojet Technologies GmbH
An der Meil 2
65555 Limburg
Tel.: (+49) 06431 9940
Fax: (+49) 06431 994112
E-Mail: info@videojet.de
www.videojet.eu
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2255.