Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe März 2012

ZWSOFT öffnet Beta Phase für ZW3D 2012

Produktivitätssteigerungen im CAx-Bereich

ZWSoft, eines der führenden Entwicklungshäuser für 2D und 3D CAD/CAM Lösungen im Bereich AEC und MAD, öffnet die Beta Testphase für die neue Version von ZW3D die wirtschaftliche CAD/CAM Alternative. Das neue Release verspricht signifikante Verbesserungen in allen Bereichen vor allen mit dem Focus die Produktivität und die Anwendung im Bereich CAD & CAM noch effizienter zu gestalten.

ZW3D 2012 bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und Verbesserungen um 3D-Modelle zu konstruieren und zu bearbeiten. Funktionen wie das Austauschen von Flächen, N-sided patch, curve mesh und Freiformoperationen wurden überarbeitet. Das neue Direkt-Edit 2.0 erlaubt es dem Anwender noch intuitiver Bauteile zu bearbeiten. Die Oberfläche der neuen ZW3D 2012 unterstützt die „Ribbon“-Darstellung sowie eine überarbeitetes Kontextmenü und Kontext-Hilfe, ähnlich wie bei Office 2010 von Windows.

Die integrierte Normteilebibliothek PARTSolutions von CADENAS erlaubt den schnellen Zugriff auf eine riesige Auswahl an Normalien welchen mit Feature- und Historie Informationen direkt in ZW3D übernommen wurden. Der neue Render von Lightworks erstellt professionelle Bilder in Fotorealistischer Qualität.

Schnellere Skizzen, Baugruppen und 2D-Zeichnungen
Durch die überarbeitete interaktive Oberfläche können 2D parametrische Skizzen jetzt bis zu 50 Prozent schneller erstellt werden. Bauteile in Baugruppen können jetzt einfach durch den neuen Bauteile-verschieben-Befehl editiert werden.

Die Ansichten im 2D Zeichnungsbereich sind jetzt direkt zueinander abhängig. Außerdem können ab sofort Voll-gefüllt Schriften verwendet werden. Das Arbeiten mit Layern und Schnitten wurde komplett überarbeitet. Im Bereich der Blechkonstruktion wird jetzt die Abwicklung von Kegelstümpfen unterstützt.

Weiterentwickelte CAM-Operationen
Die 3-Achsen Quick Mill-Strategien ermöglich dem Anwender nun auch Hinterschnitt effizient durch den Einsatz von Scheiben und T-Nuten Fräsern zu bearbeiten. In Verbindungen mit der überarbeitet Benutzeroberfläche im CAM-Bereiche wurde dadurch der Arbeitsprozess für den Anwender um ein vielfaches optimiert.

Erweiterte & Verbesserte Schnittstellen
ZW3D 2012 unterstützt jetzt auch den Export von native ACIS SAT sowie den Export von 3D-PDF-Dateien. Weiterhin können Bilder von 3D-Bauteilen in einer breiten Auswahl in hochauflösenden Vektor basierenden Formaten ausgegeben werden. Die bereits vorhanden STEP-Schnittstelle wurde überarbeitet und verspricht einen bis zu 3x schnelleren Import als zuvor.

Beta-Version ist verfügbar
Die Beta-Version von ZW3D 2012 liegt auf www.zwsoft.com zum Download bereit.

 

Mehr Informationen zur encee CAD/CAM-Systeme GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
encee CAD/CAM-Systeme GmbH
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck
Telefon +49 (0) 96 21 / 78 29-0
Telefax +49 (0) 96 21 / 78 29-29
E-Mail: weimer@encee.de
www.encee.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1601.