Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2012 » Ausgabe Oktober 2012

Dickies WORK stellt Herbst- und Wintertrends vor

Warm, cool und alles andere als Standard

Dickies WORK präsentiert neue Ideen, mit denen moderne Arbeiter nicht nur angenehm warm, sondern auch modisch gestylt durch die kalte Jahreszeit kommen. Ob lässiger Trapper-Hut, hochflorige Fleecejacke oder Thermohemd im Holzfällerstil – die kombinationsstarken Teile tragen die Streetware inspirierte Handschrift des Berufskleidungsherstellers und sind dabei alles andere als Standard.


Kreativität wird bei Dickies groß geschrieben und so ist es kein Wunder, dass die neue Winterware des Workwear-Spezialisten geradezu zum Kombinieren einlädt: Das steppgefütterte Zip-Hoody Gasket mit Kapuze und flauschig-cooler Textilfütterung aus dem Premium-Sortiment Dickies22 ist ein idealer Begleiter für kühle Herbsttage und dabei absolut freizeittauglich. Mollige Wärme bietet daneben auch der pillingfreie Fleece-Pullover aus dem robusten Eisenhower-Programm mit Reißverschluss, fest verbundenem Teddy-Innenfutter und seitlichen Handwärmer-Taschen.

Wer es etwas rustikaler liebt, für den ist das mit Polarfleece gefütterte Thermohemd Portland im karierten Holzfällerstil sicherlich genau das Richtige. Stilsichere kombinieren den trendigen Trapper-Hut zu ihrem Winteroutfit. Gefüttert mit Fleece und Kunstfell trotzen die justierbaren Ohrenwärmer dieser Mütze selbst eisiger Kälte. Ebenfalls neu im Zubehörprogramm ist der Halswärmer Gaiter, der einfach über den Kopf gezogen und mit Knebeljustierung an den Träger angepasst wird. Das Material besteht aus einem sehr weichen und wärmespendenden Polyester-Fleece mit ausgezeichneten Thermoeigenschaften.

Richtig kuschelig wird es mit der Fleecejacke Argan, die durch ihr auffallend hochflooriges Aussenfleece besticht. Für Regentage bietet sich die wasserdichte und atmungsaktive Softshell-Jacke Orwell an. Beide Jackenmodelle können entweder separat oder zusammen mit anderen Kleidungsstücken aus dem „Interactive System“ von Dickies getragen werden und lassen sich so perfekt auf die jeweiligen Wetterverhältnisse abstimmen.

Natürlich sollte auch das Schuhwerk für den Winter bestens geeignet sein, wie beispielsweise der neue Thermo-Sicherheitsstiefel Urban High S1-P aus fein genarbtem Rindleder und warmer Thinsulate-Fütterung. Seine Zehenschutzkappe aus Verbundstoff nach EN20345 (200 Joule), die nichtmetallische, durchtrittsichere Zwischensohle mit Kälteisolierung sowie antistatischer Gummisohle machen ihn zu einem optimalen Weggefährten durch Schnee und Eis.

 

Mehr Informationen zu Williamson-Dickie:

Kontakt  Herstellerinfo 
Williamson-Dickie Europe Ltd.
Osterfeldstraße 12 - 14
22529 Hamburg
Tel.: 040 - 20 000 6165
Fax: 040 - 20 000 6666
E-Mail: eurosales@dickies.com
www.dickiesworkwear.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1866.