Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2016 » Ausgabe Mai 2016

Neue PVD-Aluminiumoxid-Beschichtung

Für rostfreie und schwer zerspanbare Werkstoffe

Bei den positiven ISO-Wendeschneidplatten von Walter, die auf Basis des Hochleistungsschneidstoffes Tiger·tec Silver entwickelt wurden, schützt eine PVD-Aluminiumoxid-Beschichtung die Wendeschneidplatten vor Verschleiß, insbesondere bei hohen Zerspanungstemperaturen. Damit sind sie ideal für die Bearbeitung von ISO-M und ISO-S Werkstoffen geeignet.


Die Abscheidung nach dem PVD-Verfahren erfolgt bei einer niedrigen Prozesstemperatur. Das Feinstkornhartmetallsubstrat behält dadurch seine Zähigkeit. Die besondere Art der Oberflächenglättung auf der Spanfläche hält die Wärmeentwicklung in Grenzen, da sie die Reibung mindert. Folge: Der Verschleiß der Werkzeuge verringert sich deutlich. Der Anwender profitiert von höheren Standzeiten.

Klarer Vorteil der dünneren PVD-Schichtdicken: Es entstehen sehr scharfe Schneidkanten – ideal für weiche Schnitte, niedrige Schnittkräfte und die Vermeidung von Materialaufhärtungen.

Walter hat drei neue PVD-Sorten auf den Markt gebracht: WSM10S, WSM20S und WSM30S. Es stehen drei positive Geometrien zur Auswahl: FM4 für Schlichtbearbeitungen, MM4 für den universellen Einsatz, und RM4 für Schruppbearbeitungen.

 

Mehr Informationen zur Walter AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Walter AG
Derendinger Straße 53
72072 Tübingen
Telefon 07071 70-10
Fax 07071 70-1212
E-Mail: info@walter-ag.de
www.walter-tools.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4334.