Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2016 » Ausgabe September 2016

Für die Produktion von morgen

Rollomatic präsentiert Präzision auf der AMB

Motorblöcke, Zylinderköpfe, Kurbelwellen und andere Bauteile aus Aluminium, Guss oder legierten Stählen zu zerspanen, ist gleichermaßen anspruchsvoll wie glas- oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe zu bearbeiten. Um bei der Produktion die hohen Anforderungen der Automobilindustrie an Qualität und Effizienz zu erfüllen, sind leistungsstarke Schaftfräser, Gewindebohrer, Reibahlen, Wendeschneidplatten und vieles mehr nötig. Die Rollomatic SA aus Le Landeron stellt ihr aktuelles Programm an hochpräzisen Schleif- und Lasermaschinen zur Herstellung von Zerspanwerkzeugen auf der AMB 2016 vor.


Die Automobilindustrie ist ein anspruchsvoller Markt mit höchsten Qualitätsstandards und konstantem Blick auf die eigene Produktivität sowie die ihrer Zulieferer. Mit einem breiten Präzisionsmaschinenportfolio bietet Rollomatic optimale Lösungen für unterschiedliche Anwendungen.

Zwei Richtige für optimale Rohlinge

Zum „guten Ton“ eines hochpräzisen Werkzeugs gehören perfekt rundlaufgenaue Rohlinge. „Die Rohlingsvorbereitung wird oftmals zu Unrecht unterschätzt. Wir bieten beispielsweise zwei Rundschleifmaschinen – ShapeSmartNP3 und NP5 – mit simultaner Schrupp- und Schlichtbearbeitung“, erläutert Damien Wunderlin, Leiter Marketing und Verkauf bei Rollomatic SA aus Le Landeron in der Schweiz.

Erhältlich mit drei oder vier Achsen, deckt die ShapeSmartNP3 die gängigen Anforderungen an eine hochpräzise Rundschleifmaschine im Schleifbereich bis 25,0 mm Durchmesser und 400 mm Länge ab. Die ShapeSmartNP5 ist eine Fünfachs-Schälschleifmaschine mit eingebautem Dreiachs-Laderoboter und einem Schleifbereich von 0,025 bis 25 mm im Durchmesser. Sie ist ideal zum Schleifen von Schneidwerkzeugrohlingen. Die fünfte Achse bietet zusätzliche Möglichkeiten wie beispielsweise unrunde Stempel, Gewindewerkzeuge sowie Stanz- und Formwerkzeuge mit komplexen Formen zu schleifen.

Lange Bohrer bis 100xD

Für Bohrungen in Motorblöcken und Kurbelwellengehäusen bedarf es extralanger Bohrer. „Dimensionen von 20xD oder 30xD sind keine Seltenheit im Automobilbau. Speziell für solche Fälle hat Rollomatic die GrindSmart529XF entwickelt und dabei vor allem auch effizienzentscheidende Aspekte wie einfaches Rüsten und Bestücken berücksichtigt. Neben extralangen Bohrern weit über 100xD ist sie beispielsweise auch zum Schleifen von Standardbohrern, Fräsern und Reibahlen konzipiert“, ergänzt Damien Wunderlin.

Mit bis zu sechs Achsen zu leistungsfähigen Werkzeugen

Variantenvielfalt stand bei der Gestaltung der 5- und 6-Achsen-GrindSmart-Maschinen ganz oben im Lastenheft. Und so entwickelte sich die Schleifmaschinenfamilie als universell einsetzbar für die Produktion von Fräsern, Bohrern, Wendeschneidplatten, Bohrern, Gewindebohrern, Schneid- und Gravierfräsen, sowie Dental- und Chirurgiewerkzeugen.

Die GrindSmart529XS ist mit einer Einzelspindel, die GrindSmart629XS mit einer Doppelendspindel ausgerüstet, während die GrindSmart529XW und die GrindSmart629XW einen automatischen Schleifscheibenwechsler mit sechs Steckplätzen besitzen. Letztere beiden Maschinen haben als Schleifspindelantrieb einen leistungsstarken 14 kW-Synchronmotor. Das konstante Drehmoment schon im kleinen Drehzahlbereich ermöglicht die Produktion von HM-Werkzeugen im Durchmesserbereich von 0,1 bis 20 mm. Alle Maschinen der GrindSmart-Serie wurden an der B-Achse mit einem direktangetriebenen Motor ausgerüstet. Diese Innovation hat es ermöglicht, Radien jetzt mit einer polierten Oberfläche zu schleifen.

Hinter den überragenden Schleifergebnissen steckt nicht zuletzt das leistungsfähige und bedienerfreundliche Software-Modul VirtualGrindPro. Dieses moderne Programm bietet dem Nutzer unendliche Freiheiten beim Schleifen und beim Werkzeugdesign.

Laserkraft und Präzision vereint: LaserSmart 500

PKD-Werkzeuge sind in der Automobilindustrie nicht mehr wegzudenken, insbesondere wenn die üblichen Bearbeitungsprozesse nicht die gewünschten Ergebnisse liefern. „Werkzeugwechsel zu reduzieren, bringt enorme Effizienzschübe in der Produktion. Mit der LaserSmart 500 bietet Rollomatic die Möglichkeit, auch sehr komplexe Werkzeuge herzustellen, mit denen sich in einer einzigen Aufspannung verschiedene Arbeitsgänge (Schneidkanten, Rundfasen, Spanleitstufen etc.) auf einmal erledigen lassen. Eine große Rolle spielen dabei Schneiden mit definierten Radien sowie rasiermesserscharfe Schneidkanten, die sich dank der Laserbearbeitung in ultraharte Materialien wie PKD einbringen lassen“, so Damien Wunderlin.

PKD-Bohrer und Reibahlen mit Rundfasen werden oftmals in zeitaufwändigen externen Prozessen hergestellt. Bei der Laserbearbeitung mit der LaserSmart 500 ist dies einer der Standardprozesse und bedarf keines weiteren Aufwands. Um sowohl Schaft- als auch Monobloc™-Werkzeuge einzuspannen, ist die LaserSmart 500 nun auch mit HSK-Werkzeughaltern bzw. mit Spannzangen- und WSP-Haltern erhältlich.

 

Mehr Informationen zur Rollomatic SA:

Kontakt  Herstellerinfo 
Rollomatic SA
Z.I. Prés-Bugnons
CH-2525 Le Landeron
Tel.: +41 32 7521700
Fax: +41 32 7521717
E-Mail: d.wunderlin@rollomatic.ch
www.rollomaticsa.com
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1567.